Ich nehm' den Dampf raus – der kontrollierte Dialog

Ziel

Kommunikationstechnik kennenlernen, die in eskalierten Konfliktsituationen zur Beruhigung beitragen kann bzw. einer (weiteren) Eskalation entgegenwirkt; Sensibilisierung für Einfühlungsvermögen und dialogische Auseinandersetzung.

Rahmen

Dauer: 20 Minuten.

Ablauf

Schritt 1: Kontroverse Themen suchen
In einem Brainstorming (Ideengewitter) werden Themen gesammelt, zu denen es in der Gruppe unterschiedliche Meinungen geben kann. Alternative ist, dass einige Themen von den TrainerInnen vorgeschlagen werden, von denen dann eines das »Thema der eigenen Wahl« lauten sollte.

Schritt 2: Diskutieren mit einer Regel
Die Teilnehmenden bilden Paare. Jedes Paar klärt für sich, wer eine Pro-, wer ein Contra-Position vertreten wird. Eine Person A beginnt mit einer nicht zu langen Aussage zum gewählten Thema. Bevor Person B antworten darf, fasst sie die Aussage von A zusammen und fragt nach, ob die Wiedergabe richtig war: »Ich habe dich jetzt so verstanden: ...«; »Ich habe gehört, ....«; »Habe ich dich so richtig verstanden?« Wenn A sich missverstanden fühlt, korrigiert sie das Missverständnis. Erst wenn B die Aussage von A richtig verstanden hat, kann sie ihre eigene Auffassung vertreten.

Es ist möglich, den Paaren BeobachterInnen mitzugeben, die die Paare darin unterstützen, die Regeln einzuhalten.

Schritt 3: Auswertung
Was ist euch aufgefallen?
Was fiel schwer?
Was fiel leicht?
In welchen Situationen haltet ihr diese Gesprächstechnik für günstig?

pornscat.org
shithd.net
scathd.org
kinky-fetish.net