Pressearbeit

Mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sollten Sie schon weit im Vorfeld der Veranstaltung beginnen.

Geben Sie im Zusammenhang mit der Teilnehmerwerbung eine Vorinformation an die Fachpresse, die Tagespresse, an Rundfunk und Fernsehen.

Lassen Sie sich Ansprechpartner/innen in den Redaktionen nennen. Sprechen Sie diese zwei bis drei Wochen vor der Veranstaltung persönlich an und informieren Sie über

  • die genauen Termine
  • den Inhalt und Ablauf des Programms
  • die Teilnehmer/innen, Zielsetzung der Veranstaltung, Prominenz, die erwartet wird etc.

Lassen Sie Ihren Ansprechpartnern/innen das eine oder andere interessante Exposee eines Vortrages zukommen.

Gehen Sie zwei oder drei Tage vor der Veranstaltung erneut auf die Presseleute zu und bringen Sie sich in Erinnerung.

Symbol: »Wichtig« (ein Ausrufezeichen in einem blauen Kreis)

Die Intensität der Pressearbeit hängt von der Größe und Bedeutung der Veranstaltung ab: Eine übertriebene und pompöse Öffentlichkeitsarbeit ist genauso verfehlt wie das eigene Licht unter den Scheffel zu stellen. Sachliche Kooperation kommt am besten an.