Veranstaltungsdauer

Die Gesamtdauer einer Veranstaltung richtet sich nach den inhaltlichen Erfordernissen und finanziellen Möglichkeiten.

In der Regel wird es sich um ein- bis dreitägige Veranstaltungen handeln, bei großen Veranstaltungen und in begründeten Ausnahmefällen sind eine Woche bis maximal 10 Tage anzusetzen. Prinzipiell geht der Trend zu einer immer kürzeren Veranstaltungsdauer mit entsprechend intensiveren Arbeitseinheiten. Immer weniger Engagierte und Interessierte sind willens und immer mehr Menschen fällt schwer, sich für mehrere Tage, für ein Wochenende oder für einen noch längeren Zeitraum von dienstlichen und häuslichen Verpflichtungen frei zu machen.

Die Dauer der täglichen Arbeitseinheiten muss individuell und in jedem Einzelfall neu bestimmt werden. Zu warnen ist jedoch vor der verbreiteten Unsitte, angesichts der Themenfülle das Programm zu überlasten und den Teilnehmern/innen keinen Raum mehr für eine individuelle Verarbeitung oder für die wichtigen informellen Gespräche am Rande zu lassen. Räumen Sie bei größeren Veranstaltungen, zu denen ausländische Gäste erwartet werden, genügend Zeit ein, den Veranstaltungsort und das Land kennen und verstehen zu lernen.

pornscat.org
shithd.net
scathd.org
kinky-fetish.net