Kreativitätstechniken

Die Adressaten dieser Praxishilfe sind Selbsthilfe- und Bürgerinitiativen sowie selbstorganisierte Projekte und Betriebe, also Menschen, die eine gemeinsame Aufgabe oder ein Problem verbindet, das sie lösen wollen.

Einführung

Üblicherweise nähern wir uns Problemlösungen auf rationale Weise und mit gewohnten, routinierten Denk-Mustern, die uns in der Regel selbst gar nicht bewusst sind. Dies führt normalerweise auch zum Erfolg, aber eben nicht immer...

Der Einzelne

Jeder Mensch ist einzigartig und individuell in der Fähigkeit seiner Wahrnehmung der ihn umgebenden Welt und Wirklichkeit. Gleichzeitig sind wir jedoch auch geprägt von den Werten und Denkweisen unserer jeweiligen Kultur und Gesellschaft.

Rahmenbedingungen

Kreative Lösungssuche findet niemals in einem »luftleeren Raum« statt, sondern immer innerhalb einer räumlichen, zeitlichen und sozialen Umwelt. Diese Faktoren haben auch Einfluss auf die Qualität der Lösungssuche.

Die Techniken

Vorstellung der Phasen von Problemlösungsprozessen, von bewährten Spielregeln, übergreifenden Methoden und nicht zuletzt von »Handwerkszeug«, das auch mit anderen Techniken eingesetzt werden kann.

Literatur

Die Literaturliste spiegelt – subjektiv nach Themen und Techniken geordnet – die hier verwendeten Quellen wider bzw. gibt weiterführende Hinweise für die Vertiefung von Methoden, die in dieser Praxishilfe nur gestreift werden konnten.

Quellen & Copyright

Die Texte in dieser Praxishilfe sind einer Printpublikation der Stiftung Mitarbeit entnommen. Hier finden sich die bibliographischen Angaben und ein Link zur Online-Bestellung.

pornscat.org
shithd.net
scathd.org
kinky-fetish.net