Meldungen

Das Bundesfinanzministerium hat Ende Januar neue Richtlinien zum Gemeinnützigkeitsrecht veröffentlicht, die unter anderem politische Tätigkeiten gemeinnütziger Organisationen besser beschreiben. Den Änderungen gingen…

mehr...

Der Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Deutschen Bundestages hat Mitte Februar die erneute Einsetzung des Unterausschusses Bürgerschaftliches Engagement fraktionsübergreifend beschlossen. Die…

mehr...

Mit dem Bundespreis kooperative Stadt hat die Nationale Stadtentwicklungspolitik erstmals Kommunen ausgezeichnet, die durch verschiedene Aktivitäten und Projekte die Arbeit von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen,…

mehr...

Wo findet gemeinwesenarbeitsorientierte Praxis statt? Der neue Atlas der Gemeinwesenarbeit (GWA) bietet eine aktuelle Übersicht. Er zeigt Standorte der gemeinwesenarbeitsorientierten Praxis in Deutschland, Österreich und…

mehr...

Zahlreiche Veranstaltungen sind im regelmäßig aktualisierten Veranstaltungskalender des Wegweisers Bürgergesellschaft zu finden. Im Rahmen der Corona-Pandemie ist bei manchen Veranstaltungen weiterhin unklar, ob sie in…

mehr...

Nur gemeinsam können Bevölkerung und Politik gesellschaftliche Herausforderungen lösen, davon sind die drei Autor/innen des Buchs überzeugt. Ihr Vorschlag, den sie nach jahrzehntelangen Erfahrungen mit…

mehr...

Wie kann es gelingen, das Zusammenleben der Menschen in Dörfern im ländlichen Raum demokratisch, dialogisch und ressourcenorientiert zu stärken? Diese Frage steht im Mittelpunkt der vorliegenden Publikation. Darin…

mehr...

Seit dem Jahr 2013 gibt es in Konstanz mit seinen rund 85.000 Einwohner/innen Leitlinien für Bürgerbeteiligung. Seitdem wird halbjährlich eine öffentliche Vorhabenliste erstellt, die in einfacher Sprache über alle…

mehr...

Ziel des Berliner Quartiersmanagements ist es, die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtquartieren zu verbessern. Der soziale Zusammenhalt in der Stadt soll gestärkt werden, indem lokale Probleme gebietsbezogen,…

mehr...

Wie sieht ein gutes Leben in unserem Ort in Zukunft aus? Und was können wir jetzt tun, um in diese Richtung zu steuern? Diese Fragen beschäftigen viele Menschen in den ländlichen Regionen Deutschlands. In der Folge ist…

mehr...

In der sächsischen Stadt Görlitz leben über 56.000 Menschen. Seit einem Grundsatzbeschluss durch den Stadtrat im Jahr 2013 hat die Stadt die Beteiligung ihrer Einwohnerinnen und Einwohner auf eine neue Grundlage…

mehr...

Wo findet gemeinwesenarbeitsorientierte Praxis statt? Der neue Atlas der Gemeinwesenarbeit (GWA) bietet eine aktuelle Übersicht. Er zeigt Standorte der gemeinwesenarbeitsorientierten Praxis in Deutschland, Österreich und…

mehr...

Das Forum für internationale Entwicklung und Planung (finep e.V.) hat in den letzten drei Jahren im Projekt »Engagement 2030« entwicklungspolitische Vereine und Studierende im Rahmen von Hochschulseminaren…

mehr...

Wie sieht Engagement für gesellschaftlichen Zusammenhalt aus? Die Initiative »OpenTransfer« hat besonders gute Projekte im Themenfeld recherchiert und stellt sie im Rahmen eines aktuellen eBooks vor. Jedes Kapitel…

mehr...

Die vorliegende Broschüre ist das Ergebnis eines knapp eineinhalb-jährigen Arbeitsprozesses der Nationalen Dialogplattform Smart Cities und deren Mitgliedern. Im Rahmen der Dialogplattform kamen rund 70 Expertinnen und…

mehr...

Nach 2001 und 2009 hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) die Befunde einer dritten Wiederholungsbefragung von Freiwilligenagenturen in Deutschland vorgelegt. Wissenschaftler/innen der…

mehr...

Im »Kommunen-Podcast« der Initiative Kommune 360° diskutieren Expert/innen und Akteure aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft über verschiedene Bereiche kommunalen Handelns. Wie ist der Status Quo und wie sollten…

mehr...

Muss ein Kassenprüfer eines Vereins auch Mitglied des Vereins sein? Wie viel kostet ein Eintrag ins Vereinsregister? Und welche rechtlichen und organisatorischen Herausforderungen gilt es im Spannungsfeld von…

mehr...

Rund 30 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland auf vielfältige Art und Weise. Eine im Auftrag der Bundesregierung entstandene Videoreihe würdigt nun die Vielfalt des freiwilligen Engagements und stellt gute…

mehr...

Die Verkehrswende nimmt Fahrt auf: Initiativen diskutieren kostenlosen ÖPNV, streiten für autofreie Innenstädte und organisieren Fahrraddemos mit Tausenden von Teilnehmenden. Das vorliegende Aktionsbuch steckt…

mehr...

Wie kann und soll schulische und außerschulische politische Bildung in Zukunft aussehen? Wie können politische und gesellschaftliche Themen insbesondere jungen Menschen greifbar gemacht werden? Julia Hartleb,…

mehr...

Immer mehr junge Menschen wollen sich für politische, soziale und ökologische Ziele einsetzen. Aber wie schafft man es, wirklich etwas zu bewegen? Welche Aktionen, welches Engagement kann tatsächlich Veränderungen…

mehr...

Viele Dörfer und ländliche Regionen in Deutschland stehen vor ähnlichen Herausforderungen: Die Menschen werden älter, die Bevölkerungszahlen gehen zurück, wichtige Infrastruktur geht verloren. Gleichzeitig gibt es viele…

mehr...

Es gibt viele gute Gründe, in Initiativen, Vereinen, Unternehmen und Projekten zu spielen. Im Spiel wird viel mehr und vor allem ganzheitlicher gelernt als »nur« Inhalte und Wissen. Es werden Einstellungen verändert und…

mehr...

QUARARO ist ein von Jugendlichen entwickeltes (Lern-)Spiel zum Thema Demokratie. Der Name leitet sich ab vom türkisch-arabischen Wort für »Entscheidung«. Ziel ist es, dass sich eine Gruppe von maximal 15 Personen durch…

mehr...

Was haben Computerspiele mit demokratischer Bildung zu tun? Viel, sagen Ciğdem Uzunoğlu und Benjamin Hillmann von der Stiftung Digitale Spielekultur. In ihrem Gastbeitrag erläutern sie, wieso demokratische Bildung…

mehr...

Forumtheater ist die zentrale Methode des Theaters der Unterdrückten, das Mitte des 20. Jahrhunderts von Augusto Boal in Brasilien entwickelt wurde, um den Menschen dort Werkzeuge zur Gestaltung und Veränderung ihrer…

mehr...

In Nordrhein-Westfalen hat sich am 4. Dezember 2021 das Netzwerk bürgerschaftliches Engagement NRW (NBE NRW) als unabhängiger und freiwilliger Zusammenschluss von über 40 Organisationen und Institutionen aus…

mehr...

Die schrumpfenden Räume für die Zivilgesellschaft (engl.: Shrinking Spaces) stehen im Mittelpunkt einer aktuellen Broschüre, die der Stadtjugendring Potsdam und der Potsdamer Verein mitMachen vorgelegt haben. Während…

mehr...

Social Days, Mentoring oder Pro Bono – Corporate Volunteering ist eine Form des Unternehmensengagements, die den Einsatz der Mitarbeiter/innen für gesellschaftliche Belange in den Fokus rückt. Ein neuer Ratgeber der…

mehr...
Meldungen 61 bis 90