Meldungen zum gewählten Thema

Die Organisation von Kulturpolitik befindet sich auf regionaler, Landes- und Bundesebene im Wandel. Vielerorts gibt es Bestrebungen, alt eingefahrene Strukturen zu überwinden und konzeptionell neue Wege zu gehen. Eine…

mehr...

Das Urheberrecht ist im Digitalzeitalter in eine fundamentale Krise geraten. Dabei ist Kreativität in der immateriellen Ökonomie der wesentliche Wertschöpfungsfaktor geworden. Doch wer ist heute kreativ, und wer eignet…

mehr...

Der Erfolg partizipativer Methoden der Wissensbildung und -vermittlung in Museen ist von der aktiven Rolle potenzieller Besucher ebenso abhängig wie von einem nachhaltigen Lernprozess der daran beteiligten Institutionen…

mehr...

Nachhaltige und partizipative Stadtentwicklung durch Kultur ist das Ziel von »Actors of Urban Change«, einem europaweiten, neuen Programm der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit MitOst e.V. Dazu sollen die…

mehr...

Die Deutsche Welle bietet in ihrem Webauftritt seit Mitte August 2013 eine neue Seite zum Thema Ehrenamt. Im Mittelpunkt stehen fünf interaktive Filme zu den Bereichen Rettungswesen, Soziales, Kultur, Sport und Kirche.…

mehr...

Die Weimarer Sommerkurse 2013 vom 17.-31. August widmen sich anlässlich des Europäischen Jahres der Bürgerinnen und Bürger dem Thema »Bürgertum und Zivilgesellschaft«. Entsprechend ihren Interessen können die…

mehr...

Ob in urbanen Gemeinschaftsgärten, in Offenen Werkstätten oder bei Tausch-Events: Eine neue Generation von Do-it-yourself-Aktivist/innen hinterfragt vielerorts das Verhältnis von Konsum und Produktion, problematisiert…

mehr...

Welche Einfluss- und Mitgestaltungsmöglichkeiten haben engagementbereite Menschen im Kulturbereich? In welcher Form können sie mitreden, mitmachen, mitgestalten oder mitentscheiden? Partizipation ist in den vergangenen…

mehr...

Gemeinsam mit Studierenden der Berliner Universität der Künste haben Forscher/innen des Wissenschaftszentrums Berlins (WZB) sich an der Entwicklung eines Kurzfilms beteiligt, der sich mit dem Einfluss von Faktoren wie…

mehr...

Nach dem Vorbild »Roter Listen« für gefährdete Tier- und Pflanzenarten veröffentlicht der Deutsche Kulturrat regelmäßig ein Verzeichnis von Kultureinrichtungen, die aktuell von Schließungen bedroht oder bereits…

mehr...

Partizipation wird auch als neue Anforderung für kulturhistorische Ausstellungen wahrgenommen. Was bedeutet das Konzept »partizipatives Museum«? Wie wirkt sich eine solche Ausrichtung der Museumsarbeit auf die…

mehr...

Ob »Kultur für alle«, »soziale Inklusion« oder »kulturelle Partizipation«: im Alltag der Kulturarbeit sind immer wieder neue Denk- und Aktionsstrategien vonnöten. Die Autorin  –  30 Jahre als Kulturamtsleiterin in…

mehr...

Wie verändert sich das Verständnis von Kultur, wie verändern sich kulturelle Einstellungen und Interessen, wie verändert sich das reale Kulturleben in einer durch Migration beeinflussten Gesellschaft? Wie kann der…

mehr...

Eine Dorfwerkstatt, ein AbenteuerBauKunstKochMobil und ein Hektar Kunst: ein Projekt in einem Dorf in Sachsen-Anhalt zeigt, wie in einem strukturschwachen ländlichen Raum Kunst und Kultur zur gesellschaftlichen und…

mehr...

Kooperative Kunststrategien und Beteiligungspotenziale im öffentlichen Raum standen Anfang des Jahres im Mittelpunkt der ersten Berliner Citizen Art Days. Schwerpunkte des Programms waren die Themen Nachhaltigkeit,…

mehr...

Was passiert, wenn Kunst und Bürgerbeteiligung zusammentreffen? Wird die Kunst dann demokratisch? Kann Kunst die Partizipation der Bevölkerung an der Gestaltung der Gesellschaft befördern? Welche gesellschaftliche…

mehr...

Bisher galt für Empfänger öffentlicher Zuwendungen das Prinzip, Mittel für den Bedarf der kommenden zwei Monate bzw. sechs Wochen abfordern zu können. Für die Empfänger von Zuwendungen des Kulturstaatsministers ist nun…

mehr...

35 Bundesverbände und –initiativen wurden als Gewinner des Förderprogramms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gekürt. Mit dem Fördergeld können sie…

mehr...

Die Kulturstiftung des Bundes motiviert mit dem Wettbewerb »Call for Members« Kunst- und Kulturvereine in Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern, einen Fokus der Vereinsarbeit auf die…

mehr...

Die Kulturpolitische Gesellschaft (KuPoGe) hat eine interkulturelle Agenda für die Kulturpolitik gefordert. Angesichts von mehr als 15 Millionen Bürgerinnen und Bürgern, deren kulturelle Wurzeln außerhalb Deutschlands…

mehr...

Unterwegs für Bürgerbeteiligung und Demokratie: der gemeinnützige »OMNIBUS für direkte Demokratie« fährt seit 25 Jahren kreuz und quer durch die Republik, um sich für direktdemokratische Strukturreformen und die…

mehr...

Die Krise der Kulturpolitik ist Anlass, über neue Ressourcen für sie nachzudenken. Da kommen die Nutzer/innen in den Blick, denn sie sind, wie die Enquete-Kommission Kultur in Deutschland hervorgehoben hat, die größten…

mehr...

Deutschland ist durch kulturelle und religiöse Vielfalt geprägt. Diese findet ihren Ausdruck auch in einer lebendigen Zivilgesellschaft. Ein neues Dossier des Deutschen Kulturrats informiert in zahlreichen Beiträgen über…

mehr...

Mit einem »Kaleidoskop der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen« soll das bunte Spektrum an Initiativen, Maßnahmen und Projekten zur Umsetzung der gleichnamigen UNESCO-Konvention in Deutschland sichtbar werden. Dieses…

mehr...

Auf der Basis eigener empirischer Erhebungen wird in den drei Schlüsselbereichen der Zivilgesellschaft Kultur, Sport und Soziales untersucht, inwieweit ehrenamtliche Strukturen noch tragfähig sind, um die Leitung von…

mehr...

Mit der Vergabe von Auszeichnungen speziell für partizipatorische Kunstprojekte verbindet die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft soziale Verantwortung und kulturelle Förderung. Es ist ihr Anliegen, mit der Vergabe…

mehr...

Die Zahl der Jugendlichen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bereich Kultur absolviert haben, stieg von 296 im Jahrgang 2003/2004 kontinuierlich auf 1.147 im Jahrgang 2009/2010. Dies teilt die Bundesregierung…

mehr...

In der europäischen Veranstaltungsreihe »Shortcut Europe« veranstaltete der Fonds Soziokultur in Kooperation mit der Kulturpolitischen Gesellschaft sowie der Kulturstiftung des Bundes und weiteren deutschen und…

mehr...

Seit 2005 sorgt die Idee zweier finnischer Künstler weltweit für Aufsehen. Ob in Helsinki, St. Petersburg, Melbourne, Jerusalem, Chicago oder Köln: Beschwerdechöre sind Projekte der kulturellen Partizipation und…

mehr...

Welche Rolle können Kunst und Kultur bei der Entwicklung beteiligungsorientierter Bildungskonzepte für ältere Migrantinnen und Migranten spielen und was vermögen sie zu einem verbesserten interkulturellen Miteinander in…

mehr...
Meldungen 31 bis 60