Bürgerstiftung Stuttgart: Der öffentliche Raum als Arena des Politischen

Von der Unterstützung von Kunst und Kultur über Ausbildungsförderung bis hin zum Naturschutz: Das gesellschaftliche Engagement der lokal verorteten Bürgerstiftungen in Deutschland ist außerordentlich breit. Das gilt auch für die Bürgerstiftung Stuttgart, die sich als Akteurin einer lebendigen Demokratie versteht und sich das Ziel gesetzt hat, auf unterschiedlichen Ebenen Selbstwirksamkeitserfahrungen zu ermöglichen. Mit dem Programm »Im Dialog für meine Stadt: Stuttgart besser machen« ist die Bürgerstiftung Stuttgart zudem ganz konkret in der Demokratieförderung aktiv. Einer der Programmstränge – der »Jugenddialog« – vereint aufsuchende Dialogangebote und kooperative Projektentwicklung für junge Menschen. Niclas Dycke schildert in seinem Gastbeitrag, wie das Projekt in Anküpfung an konkrete Alltagsrealitäten und vielfältige Perspektiven auch viele Jugendliche mit wenig Teilhaberfahrungen erreichen konnte.

Glossar

  • Anerkennungskultur
  • Bürgerbegehren
  • Bürgerentscheid
  • Bürgergesellschaft
  • Bürgerkommune
  • ...
  • Service Learning
  • Sozialkapital
  • Stiftungen
  • Volksentscheid
  • Zivilgesellschaft

  • Listenpfeil-Symbol Gesamtes Glossar