Publikation: Lange Nacht der Demokratie

Die Lange Nacht der Demokratie fand erstmals 2012 in Augsburg statt und wird seit 2018 alle zwei Jahre in bayerischen Kommunen veranstaltet. Sie ermöglicht Inspiration, Begegnung und Reflexion zur Bedeutung von Demokratie. In der Nacht vor dem Tag der Deutschen Einheit wird in Städten und Dörfern in vielfältigsten Formaten über Demokratie philosophiert, diskutiert, gestritten. Dieses Buch führt die Leserinnen und Leser in die konzeptionellen Hintergründe der Langen Nacht der Demokratie ein. Die Autoren beschreiben praxisorientiert die Erfahrungen mit der Umsetzung und bereiten das Format in zahlreichen methodischen Bausteinen auf. Das Buch richtet sich an Kommunen, Bildungseinrichtungen und Projektplaner/innen, die vor Ort einerseits zivilgesellschaftliche Akteure vernetzen und andererseits Demokratie im öffentlichen Raum für Alle erlebbar machen möchten.

Christian Boeser, Florian Wenzel: Lange Nacht der Demokratie. Inspiration, Begegnung und Reflexion im öffentlichen Raum. Ulm 2022, 170 S., ISBN 978-3-86281-177-9

Weitere Informationen