Publikation: Produktive Resonanzräume schaffen – Gemeinwesenarbeit und lokale Demokratie

Wie stärkt Gemeinwesenarbeit demokratische Kompetenzen von Individuen, die diese befähigen, sich angemessen und effektiv in das Gemeinwesen einzubringen? Wie fördert Gemeinwesenarbeit demokratische Potenziale zivilgesellschaftlicher Partizipation im Stadtteil bzw. im Quartier? Wie werden soziale Resonanzerfahrungen durch gemeinsames Handeln ermöglicht? Wie trägt Gemeinwesenarbeit zur Weiterentwicklung und Ausgestaltung demokratischer Beteiligungsstrukturen in der Kommune bzw. im Stadtteil bei? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer aktuellen Veröffentlichung, die die Ergebnisse eines Forschungsprojekts zu den Potenzialen von Gemeinwesenarbeit für lokale Demokratie vorstellt.

Frank Gesemann, Lea Freudenberg: Produktive Resonanzräume schaffen – Gemeinwesenarbeit und lokale Demokratie. Berlin 2021, DESI- Schriftenreihe Nr. 4, 64 S., ISBN 978-3-9821139-3-7

Die Publikation im Wortlaut (PDF)