UNESCO: Praxisimpulse zur Demokratiebildung in Schulen und Bildungseinrichtungen

In Deutschland setzen sich mehr als 300 Schulen und Bildungseinrichtungen als UNESCO-Projektschulen für eine vielfältige, gerechte und demokratische Gesellschaft ein. Mit Beispielen aus über 40 UNESCO-Projektschulen gibt nun eine aktuelle Veröffentlichung einen handlungsorientierten Einblick in die demokratiebildenden Aktivitäten des Netzwerks. Die einzelnen Praxisbeispiele werden dabei mit ihren Schnittstellen – zum Beispiel im Kontext der Bildung für nachhaltige Entwicklung, des digitalen Lernens oder der kulturellen Bildung – vorgestellt und entfaltet. Damit sollen Anregungen und Impulse gegeben werden, die zum Mitmachen, Vernetzen und Nachdenken einladen. Die einzelnen Kapitel werden durch zentrale Texte, Interviews und Auszüge, etwa aus Dokumenten der UNESCO, gerahmt. Damit gewinnen die einzelnen Beispiele eine zusätzliche Perspektive im Sinne einer nachhaltigen und partizipativen Schulentwicklung mit dem Ziel demokratischer und weltoffener Schulen, die die Schülerinnen und Schüler zum Handeln befähigen und ermutigen.

Die Broschüre im Wortlaut (PDF)