Freiwilligensurvey 2019: Erste Ergebnisse

Alle fünf Jahre wird mit dem Freiwilligensurvey eine umfassende Erhebung des freiwilligen Engagements in Deutschland durchgeführt. Der nun durch das Bundesfamilienministerium vorgelegte Kurzbericht zur Erhebung im Jahr 20219 zeigt: nach wie vor sind viele Menschen, nämlich 39,7% der Wohnbevölkerung ab 14 Jahren, freiwillig engagiert. Die veröffentlichten Daten des Kurzberichts gehen auf Zeitfragen, auf Unterschiede und Ungleichheiten im Engagement ein und zeigen das breite Spektrum der gesellschaftlichen Bereiche, in denen Engagement stattfindet. Demnach wird freiwilliges Engagement anteilig am häufigsten in den Bereichen Sport und Bewegung, Kultur und Musik oder im sozialen Bereich ausgeübt. Einzelne Kapitel gehen auf besondere Schwerpunkte ein: das freiwillige Engagement für Geflüchtete, die Herausforderungen im Engagement in Leitungs- und Vorstandsfunktionen sowie auf die gestiegene Bedeutung der Digitalisierung im Engagement.

Der Kurzbericht im Wortlaut (PDF)