Mitentscheiden

Nur wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dazu bereit sind, sich in die Angelegenheiten ihres direkten Lebensumfeldes oder in größere gesellschaftliche Debatten aktiv einzumischen und Mitverantwortung zu übernehmen, kann Demokratie lebendig werden. Dabei führt der Weg vom bürgerschaftlichem Engagement oftmals direkt zu politischer Mitbestimmung. »Bürgerbeteiligung« steht für die vielfältigen Formen, mit denen Bürger/innen an politischen Entscheidungsprozessen teilhaben.

  • Ein Mann vor einem Graffiti: Wer hat hier die Macht

    Was macht gute Beteiligung aus? Was gilt es zu beachten, um Bürgerbeteiligung im Bewusstsein der Bürger/innen sowie im Alltagshandeln von Verwaltung und Politik stärker zu verankern? Wir erklären die wichtigsten Begriffe und informieren über Grundlagen, Leitlinien und Qualität von Beteiligungsprozessen.

  • Ein Schild bei einem Protestmarsch: Wir fordern Verbesserung!

    Bürger/innen können mitreden und mitentscheiden: Das gehört zu den Grundbedingungen unserer Demokratie. Aber auf welchem Weg geschieht das? Im Folgenden stellen wir zahlreiche Methoden und Verfahren der Bürgerbeteiligung vor und stellen gute Praxisbeispiele vor.

  • Eine Demonstration

    Bürgerbeteiligung ist in Europa ebenso vorgesehen wie politischen Ebenen der Bundesrepublik. Ob direkte Demokratie in der Kommune oder die Wahl des Bundestages: Es bestehen zahlreiche Wahl- und Mitwirkungsrechte. Wir zeigen, wo dafür welche Instrumente zur Verfügung stehen.

  • Ein junger Mann vor dem Schriftzug "bürger"

    Bürgerschaftliches Engagement ist politisches Tun, Bürgerbeteiligung stärkt unsere Demokratie. Ob Kinder- und Jugendbeteiligung oder E-Partizipation, ob Klimawandel, Stadtentwicklung, Integration oder Bürgerhaushalte: Wir stellen ausgewählte Handlungsfelder und Themen der Beteiligung vor.

  • Eine Frau schaut neugierig in eine Kiste

    Im Feld der Bürgerbeteiligung tummeln sich zahlreiche Organisationen, Vereine und Initiativen. Wir stellen ausgewählte Akteure und Netzwerke vor, die in Deutschland und Europa im Bereich »Demokratie und Bürgergesellschaft« aktiv sind.

  • Die Praxishilfen liefern handlungsorientierte methodische Anregungen für alle, die sich politisch beteiligen und engagieren wollen. Tipps etwa zur Initiierung eines Bürgerbegehrens oder zur Durchführung von Kam~pagnen unterstützen Vereine, Initiativen und Projekte bei ihrer Arbeit.