Wer wird Ihnen zuhören?

Es ist unmöglich, zu zielen, wenn man das Ziel nicht (er)kennt.

Sie wollen mit Ihrer Präsentation etwas erreichen – aber von wem?
Je genauer Sie das herausfinden, desto erfolgreicher werden Sie sein.

  • Wer genau wird Ihnen zuhören?
  • Wenn Sie z.B. einen sozialpädagogischen Hintergrund haben und in der Vorbereitung erkennen, dass Sie Betriebswirte als Zuhörer haben werden, sollten Sie (auch) betriebswirtschaftlich argumentieren, wenn Sie Ihr Ziel erreichen wollen.
  • Wie viele Zuhörer werden vermutlich kommen?
  • Wie wurde eingeladen?
  • Wer kommt normalerweise zu Veranstaltungen dieser Art?
  • Was hat Ihre Zielgruppe gemeinsam?
  • Welche Berufe sind vertreten?
  • Welche Altergruppen werden anwesend sein?
  • Welchen Bildungsstand haben Ihre Zuhörer?
  • Warum hören sie Ihnen zu?
  • Was ist ihre Motivation/ihr Interesse an Ihrem Thema?
  • Warum nützt Ihr Vortrag diesen Menschen?
  • Was sollen Ihre Zuhörer von Ihrem Vortrag mitnehmen?
  • Wie können Sie ihnen noch mehr nützen?
Symbol: »Wichtig« (ein Ausrufezeichen in einem blauen Kreis)

Wenn Ihre Zuhörer Sie nicht verstanden haben sind stets Sie schuld, nie die Zuhörer.