Exkurs: Budget und Finanzen

Seite 12: Projektkonto

Projektkonto eröffnen

Zuletzt noch ein kleiner Tipp für informelle Gruppen oder Bürgerinitiativen, die ein Projekt beantragen möchten, aber nicht über ein Vereins- oder Firmenkonto verfügen. Sie machen sich das Leben einfacher, wenn Sie für das Projekt ein eigenes Projektkonto eröffnen. Die Eröffnung eines Girokontos ist heutzutage billig und geht schnell. Dies hat den Vorteil, dass Sie und Ihre Mitstreiter/innen die Kontoeingänge, die getätigten Ausgaben und den Kontostand einfacher nachvollziehen können. Zudem erleichert Ihnen ein separates Konto die Abrechnung.

Symbol: »Achtung« (Ausrufezeichen im Dreieck)

Wenn Sie Fördergelder über Ihr privates Konto verwalten, besteht die Gefahr, dass Sie irgendwann den Überblick verlieren, weil die entsprechenden Informationen in der Vielzahl Ihrer privaten Transaktionen untergehen. Zudem könnte das Finanzamt von Ihnen wissen wollen, um was für Geldeingänge es sich dabei handelt. Sind es etwa persönliche Einnahmen, die Sie versteuern müssten?

Wenn Sie zunächst kein Konto eröffnen wollen, weil Sie nicht wissen, ob Sie die Förderung erhalten, hier ein weiterer Tipp. Manche Geber sind damit einverstanden, dass Sie ein Konto nach der Bewilligung eröffnen und dann erst die Kontodaten mitteilen.