Organizing ohne Organizer

Seite 4: Erfolge & Potenziale

Erfolge: Was wurde erreicht?

Im Projektprozess wurde erreicht, dass verschiedene Bewohner/innen eines Stadtteils ihr Interesse am CO und an ihrem Stadtteil verbinden und ein Projekt an den Start bringen konnten. Die Organisationsstrukturen wurden selbstständig entwickelt. Jeder konnte sich nach seinen Fähigkeiten einbringen und im Laufe der Zeit sein eigenes besonderes Können herausfinden. Wir sind vernetzt, wir haben eine eigene Homepage, wir werden öffentlich wahrgenommen und wir haben eine Aktion (Zooschaufenster) erfolgreich beendet.

Potenziale: Was kann verändert oder verbessert werden

Eine öffentlichkeitswirksame Aktion von »Starke Nachbarschaften« zum Erhalt des Zooschaufensters

Die Auswertung des ersten Prozesses hat gezeigt, dass es eines stark lokal begrenzten Zuhörprozesses bedarf, um kleine schnelle Ziele erreichen zu können. Beziehungsarbeit ist ein Grundstein der Arbeit, Beziehungsarbeit öffnet das Projekt für andere Menschen. Erfolge sind der Motor für Engagement.

Besonderheiten

Wir sind ein offenes basisdemokratisches Netzwerk, es gibt keinen Organizer. Es hat sich Eigenverantwortung entwickelt und ein Dringen auf absolute Konsensfindung. Das erfordert viele Feinabstimmungen innerhalb der Gruppe.

Symbol: »Adresse« (ein Stift zeigt auf das Adressfeld eines Briefes)

Starke Nachbarschaften durch aktive Beteiligung
Projektkoordinatorin Martina Lück
Georg-Schumann-Straße 198
04159 Leipzig
Tel. (03 41) 9 11 08 13 oder (01 77) 6 29 39 29
E-Mail: info(at)starke-nachbarschaften.de