Show Racism the Red Card - Deutschland e.V.

Seite 2: Beratungsprozess, Ergebnis der Beratung, Situation jetzt und Blick in die Zukunft

Wie sah der Beratungsprozess aus?

Zeig Rassismus die rote Karte.

Von Herrn Hüttig wurden wir sowohl telefonisch als auch per E-Mail ausführlich beraten. Er erklärte uns, welche Rechtsformen es gibt und was man bei der Vereinsgründung sonst so beachten muss. Bei der Frage welche Rechtsform unser Projekt einnehmen sollte war uns ziemlich bald klar, dass vor allem vor dem Hintergrund der Vergabe von Förderungen kein Weg an der Gemeinnützigkeit und an der Etablierung als eingetragener Verein vorbeiführt.

Was war das Ergebnis der Beratung? Hat sie sie weiter gebracht?

Das Ergebnis war unsere Registrierung als eingetragener Verein. Für den gesamten Prozess waren das schnelle Verständnis und die kompetente Beratung von Herrn Hüttig enorm hilfreich.

Wie ging es danach weiter? Wo steht Ihr Verein im Moment?

Mittlerweile können wir unserem Vereinszweck (politische Bildung) stetig nachkommen und haben ein breites Netzwerk an Partnerinstitutionen und Vereinen des Profisports etabliert. Derzeit zieht der Verein nach Berlin um und ich werde zeitnah auch eine Ummeldung des Vereins durchführen.

Wo geht der Weg hin? Was wünschen Sie ihrem Verein für die Zukunft?

Unser Ziel ist es, den Verein dauerhaft in der Landschaft der politischen Bildung in Deutschland zu etablieren. Im Idealfall sollte der Verein in Zukunft in der Lage sein, zwei Personen zur Projektleitung zu beschäftigen und den freien Mitarbeiter/Innen Aufwandsentschädigungen zu zahlen.