Literatur & Links

Seite 3: Literatur M–T, Links
Symbol: »Literaturtipp« (ein stilisiertes geöffnetes Buch)

Midwest Academy, Chicago: Midwest Academy Organizing Manual. Chicago 1998

Die Midwest Academy ist ein erfahrenes Trainingszentrum für Community Organizing in Chicago/USA, das bundesweit Trainings anbietet. In dem Manual sind Arbeitspapiere und Checklisten sowie Hintergrundtexte für den Aufbau und die begleitende Arbeit mit Bürger/innen-Organisationen zusammengestellt. Man kann natürlich nicht alles so direkt aus den USA übernehmen, aber insbesondere in Bezug auf die aktivierende Rolle der Professionellen ist dieses Buch sehr hilfreich und lehrreich. (www.midwestacademy.com)

Mohrlok, Marion/Neubauer, Michaela/Neubauer, Rainer/Schönfelder Walter: Let's Organize! Gemeinwesenarbeit und Community Organization im Vergleich. Reihe Gemeinwesenarbeit. München 1993

Eine verdienstvolle Zusammenstellung von US-amerikanischen GWA-Aktivitäten mit Querbezügen zur deutschen GWA.

Rausch, Günter: Gemeinschaftliche Bewältigung von Alltagsproblemen – Gemeinwesenarbeit in einer Hochhaussiedlung. Münster 1998

Ries, Heinz/Elsen, Susanne/Steinmetz, Bernd/Homfeldt, Hans-Günther (Hrsg.): Hoffnung Gemeinwesen. Innovative Gemeinwesenarbeit und Problemlösungen in den Bereichen lokaler Ökonomie, Arbeitslosigkeit, Gesundheit, Benachteiligung. Neuwied 1997

Materialreicher Tagungsreader mit Einblicken in eine Vielzahl von Themenbereiche der GWA; u.a. zum Thema Aktivierung bei Planungsprozessen.

Rogge, Smith, van den Brink: »Ideen stark machen – Organisationshandbuch für Initiativen«. Unna 1997

Leicht verständliches Handbuch mit vielen Tipps für die längerfristige Arbeit in und mit Bürger/innen-Organisationen; auch wenn es für Initiativen geschrieben ist.

Rompel, Joachim: Netzwerk Sozialer Arbeit zwischen Selbstorganisation und Organisation am Beispiel der Kinder- und Jugendhilfe. Freiburg 2003

Am Beispiel von vier Zukunftswerkstätten für 4–18-jährige Kinder und Jugendliche wird methodisches Handeln in der Netzwerk- und Bündnisarbeit verdeutlicht.

Seippel, Alf: Handbuch Aktivierende Gemeinwesenarbeit. 2 Bände. Gelnhausen/Berlin 1976

Sehr informatives, materialreiches Handbuch aus den 70er Jahren, das trotz seines Alters noch sehr aktuell ist. Auszüge daraus sind in diesem Band abgedruckt. Sehr einprägsam sind die vielen Zeichnungen, die Gruppenprozesse verdeutlichen. Das Buch beinhaltet viele Materialien zu Aktivierenden Befragungen, die Anregungen geben, auch wenn sie so nicht mehr aktuell sind.

Technologie-Netzwerk Berlin e.V.: »Planning for Real« in der Praxis. Dokumentation und Auswertung einer begleitenden Beratung des Stadtteilprojektes NOWA in Potsdam-Babelsberg. Berlin 1997

Symbol: »Externer Link« (Pfeil, der aus einem Quadrat herauszeigt)

Hier finden sich Hinweise zur Aktivierenden Befragung; siehe dazu auch die jeweiligen Internetadressen in den Kapiteln am Ende der Praxisberichte:

www.wegweiser-buergergesellschaft.de
Ein Projekt der Stiftung MITARBEIT zur Unterstützung von demokratischer Selbstorganisation. Neben den Bereichen Akteure in Handlungsfeldern der Bürgergesellschaft, Engagementförderung, Politische Teilhabe sind vor allem im Themenbereich »Praxishilfen« viele praktische Tipps für den Alltag in Initiativen und Vereinen.

www.stadtteilarbeit.de
ist eine immer wieder aktualisierte, vielseitige Internetseite mit vielen, vielen Links zu allem, was sich im Bereich der Stadtteilarbeit/Gemeinwesenarbeit tut.

www.quarternet.de
Internetauftritt saarländischer Gemeinwesenprojekte. Mittlerweile mit vielen anderen Gemeinwesenarbeitsprojekten verlinkt, hat es sich zu einer bundesweiten Gemeinwesenarbeitsvernetzung entwickelt.

www.vcn.bc.ca/citizens-handbook
Vancouver Citizens Committee/Charles Dobson: The Vancouver Citizens’ Handbook. Dieses Handbuch wird von einem Bürger/innen-Komittee herausgegeben und laufend aktualisiert. Es ist gedacht als Hilfestellung für Bürger/innen, die sich selber organisieren wollen, und gibt Anregungen für den Aufbau und die längerfristige Arbeit von »Grassroot«-Gruppen und Organisationen.

comm-org.utoledo.edu
Internetseite als »Online-Conference« mit dem Anspruch, Aktivist/innen und Akademiker/innen zum Thema Community Organizing in Verbindung zu bringen. Herausgeber und Moderator ist Randy Stoecker von der Universität Toledo/USA. Praxisorientierte, aktuelle und weiterführende Literatur u.a. zu Saul D. Alinsky.