Wettbewerbe & Förderpreise

Mit Wettbewerben und Förderpreisen wird bürgerschaftliches Engagement geehrt und ausgezeichnet. Sie stellen Instrumente der Engagementförderung und der öffentlichen Anerkennung dar. Die Wettbewerbslandschaft ist dabei ständig in Bewegung: neue Preise entstehen, Wettbewerbe werden wieder eingestellt. Vor diesem Hintergrund bietet die Datenbank kompakte Informationen zu (laufenden) bundes- und landesweiten sowie ausgewählten regionalen Wettbewerben und Förderpreisen der Bürgergesellschaft. Wann findet welcher Wettbewerb zu welchem Thema statt? Welche Förderpreise sind ausgeschrieben? Die ständig aktualisierte Datenbank hilft schnell und unkompliziert bei der Suche und Recherche.

Laufende Wettbewerbe & Förderpreise

Berliner Europapreis Blauer Bär

Mit dem Europapreis »Blauer Bär« ehrt das Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, seit dem Jahr 2015 beispielhaftes Europa-Engagement von Berlinerinnen und Berlinern. Dies findet in enger Partnerschaft mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland statt. Durch die Nomierungen und die Verleihung der Blauen Europabären in einem festlichen Rahmen soll dieses Engagement sichtbar gemacht, gestärkt und gewürdigt werden. Es steht ein Preisgeld von insgesamt 7.500 € zur Verfügung.

Veranstaltet von Senatsverwaltung für Kultur und Europa und Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
Reichweite Berlin
Teilnehmende

Für die Auszeichnung können vorgeschlagen werden:

Berlinerinnen und Berliner (wohnhaft in Berlin) als Einzelpersonen oder Personengruppen, die aktuell oder in den zurückliegenden 24 Monaten durch beispielhaftes Europa-Engagement zur Förderung des Europagedankens und zur Stärkung der Solidarität in der Europäischen Union/in Berlin beitragen/beigetragen haben. Das Europa-Engagement kann in allen denkbaren Bereichen (z. B. Bildung, Jugend, Sport, Austausch, Kunst, Musik) und in unterschiedlichsten Formaten erfolgen/erfolgt sein.

Bewerbungsfrist 15. Februar 2023
Bewerbungskriterien

Das Europa-Engagement darf

  • nicht hauptberuflich und damit fest vergütet ausgeübt werden
  • darf nicht auf Gewinne bzw. Gewinnmaximierung abzielen
  • darf keinen unmittelbaren Zusammenhang zu einem politischen Amt oder Mandat aufzeigen

Ausgeschlossen sind:

  • Eigenvorschläge
  • bereits im Jahr 2020 oder 2021 für das gleiche Engagement/Projekt nominierte bzw. ausgezeichnete Personen oder Personengruppen
  • Vorschläge von Personen/Gruppen, deren Engagement nicht mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland vereinbar bzw. deren inhaltliche Arbeit rechts- oder linksradikal, rassistisch oder sexistisch ist
  • Europa-Engagement, das im Rahmen von Projektförderungen durch das Land Berlin oder der europäischen Ebene stattfindet

 

Preis Insgesamt stehen 7.500 Euro zur Verfügung.
Preisverleihung

Nach dem Juryverfahren im Frühjar 2023 ist die Verleihung des Europreises in einem festlichen Rahmen am Freitag, dem 12.05.2023 geplant. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden erst zu diesem Zeitpunkt bekanntgegeben.

Kontakt
Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Bereich Europa
Brunnenstraße 188-190
10119 Berlin
kontakt@europa.berlin.de
Link https://www.berlin.de/sen/europa/europa-in-berlin/veranstaltungen/europapreis/