Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2019: »digitalisieren. revolutionieren. motivieren. Ideen für Bildung und Arbeit in Deutschland und Europa«

Der Wettbewerb »Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen« sucht jedes Jahr 100 Projekte, die innovative Antworten auf drängende gesellschaftliche Fragen liefern. Das Jahresthema lautet: »digitalisieren. revolutionieren. motivieren. Ideen für Bildung und Arbeit in Deutschland und Europa«

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Initiative »Deutschland – Land der Ideen« und die Deutsche Bank
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Corporate Citizenship, Corporate Social Responsibility, Gesellschaft, Kultur, Medien
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Am Wettbewerb teilnehmen können Sozialunternehmen, Unternehmen und Forschungsinstitute, Städte, Kommunen, Landkreise, Ministerien, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften sowie private Initiatoren mit Sitz in Deutschland. Dies schließt auch in Deutschland ansässige Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen ein.
Bewerbungskriterien Bewerber sollten in ihrer Bewerbung erläutern, was Ihre Idee/Ihr Projekt besonders macht und inwiefern es den Mehrwert und das Potenzial gemeinschaftlichen Handelns aufzeigt. Die Jury entscheidet nach folgenden Auswahlkriterien: Bezug zum Jahresthema / Zukunftsorientierung / Innovation und Umsetzungsstärke / Vorbildwirkung und Ansporn. Bewerbungen erfolgen online.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.
Preis Die Gewinner bekommen die Möglichkeit ihr Projekt öffentlichkeitswirksam vorzustellen und werden dabei von einer professionellen Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
»Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen« Franziska Rohde
Land der Ideen Management GmbH
Charlottenstraße 16
10115 Berlin
Tel: 030 - 206 459 - 155
Fax: 030 - 206 459 - 168
kontakt@land-der-ideen.de
Link neue Suche