Sonderfonds Stadtgemeinde Bremen »Spielräume schaffen«

Ziel der Gemeinschaftsaktion zwischen der Stadtgemeinde Bremen und dem Deutschen Kinderhilfswerk ist, die Spiel-, Bewegungs- und Aufenthaltsflächen für Kinder und Jugendliche zu schaffen.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Hansestadt Bremen und Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Schlagworte Bildung, Jugend, Kinder, Wohnen, Wohnumfeld
Reichweite Bremen
Teilnehmende Anträge stellen können: Elterngruppen, Einzelpersonen, Familien, Straßen- und Hausgemeinschaften, Initiativen, Selbsthilfegruppen, Vereine, Einrichtungen und freie Träger.
Bewerbungskriterien Die Förderung erfolgt im Rahmen der vom Deutschen Kinderhilfswerk und dem Senator für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales bereitgestellten Mitteln sowie der aufgebrachten Sponsoren- und Spendengelder. Sie kann für Spielräume für Kinder und Jugendliche in Anspruch genommen werden. Es sollen Spiel-, Bewegungs- und Kommunikationsmöglichkeiten (Treffs) geschaffen oder verbessert werden, die möglichst im unmittelbaren Wohnumfeld liegen. An der Planung, Ausführung und Unterhaltung der Spielräume sind Kinder und Jugendliche zu beteiligen.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.
Preis Die Zuwendungen werden als Projektförderungen bis zu 2.600 € gezahlt.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse

SpielLandschaftStadt e.V.
Horner Heerstraße 19
28359 Bremen
Tel: (0421) 242 895 50
info@spiellandschaft-bremen.de
Link neue Suche