Otto Brenner Preis

Die Otto Brenner Stiftung verleiht den »Otto Brenner Preis«. Der Preis steht unter dem Motto: »Kritischer Journalismus – Gründliche Recherche statt bestellter Wahrheiten«. Ziel des Wettbewerbs ist es, gesellschaftlich relevante aber gemessen an deren Bedeutung nicht ausreichend behandelte Themen in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken und Autorinnen und Autoren zu ermutigen, ungeachtet möglicher Konsequenzen unbequeme Fragen zu stellen und Missstände klar zu benennen.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Otto Brenner Stiftung
Schlagworte Demokratie, Gesellschaft, Medien
Reichweite bundesweit
Teilnehmende An dem Wettbewerb können alle Journalistinnen und Journalisten aus Print-Produkten, Hörfunk und Fernsehen sowie Internet-Publikationen teilnehmen.
Bewerbungskriterien Es können Originalbeiträge eingereicht werden, die im Zeitraum zwischen dem 16. Juli 2019 und dem 30. Juni 2020 in deutscher Sprache erstpubliziert bzw. erstausgestrahlt worden sind. Es besteht keine Einschränkung in Bezug auf das Medium, Thema, Ressort oder Genre der Veröffentlichung. Ebenfalls besteht keine explizite Altersbeschränkung für Bewerber. Es werden nur Einsendungen berücksichtigt, die unter Verwendung der offiziellen Bewerbungsformulare erfolgen. Die vollständigen Bewertungskriterien sowie der Bewerbungsbogen stehen auf der Veranstalter-Website zum Download bereit.
Bewerbungsfrist 30. Juni 2020
Preis Der Otto Brenner Preis ist insgesamt mit einem Preisgeld von 47.000 Euro dotiert.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Jan Burzinski
Otto Brenner Stiftung
Wilhelm-Leuschner-Str. 79
60329 Frankfurt am Main
Tel: (0 69) 66 93 23 90
Fax: (0 69) 66 93 27 86
jan.burzinski@otto-brenner-stiftung.de
Link neue Suche