Internationaler Bürgermedienpreis

Der Internationale Bürgermedienpreis soll hervorragende Bürgermedienbeiträge und Produkte privater, nicht kommerzieller Produzenten würdigen. Der Preis hebt das Engagement dieser internationalen, europäischen oder nationalen Produzenten bei der Berichterstattung zu lokalen, regionalen und globalen gesellschaftlich relevanten Themen hervor. Gleichzeitig will der Preis das Engagement von Bürgern, Freiwilligen und Aktivisten zur Weiterentwicklung und Aufbau der zivilen Bürgergesellschaft fördern. Das diesjährige Thema lautet »Kulturelles Erbe – Erinnerungen an die Vergangenheit, Schlüssel für die Zukunft«.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Bürgermedienzentrum Bennohaus; Bundesverband Bürger- und Ausbildungsmedien e.V.; European Youth4Media e.V.
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Kultur, Medien
Reichweite weltweit
Teilnehmende Der Wettbewerb ist weltweit offen für Einzelteilnehmer/innen, Gruppen, Vereine, bürgerschaftlichen Initiativen, Schulklassen sowie insbesondere Produzenten/innen und Akteure sowie Redaktionsgruppen aus Einrichtungen der Bürgermedien und Bürgermedienarbeit.
Bewerbungskriterien Der Internationale Bürgermedienpreis würdigt hervorragende Bürgermedienbeiträge und Produkte von privaten, nicht-kommerziellen Produzenten. Der Preis zeichnet das Engagement von Bürgern aller Länder in der audiovisuellen Produktion und Berichterstattung zu lokalen, regionalen und globalen gesellschaftlich relevanten Themen aus.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.
Preis Pro Kategorie werden jeweils die ersten drei Plätze ausgezeichnet.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse

Bürgerhaus Bennohaus / Internationaler Bürgermedienpreis 2017
Bennostr. 5
48155 Münster
Tel: (02 51) 60 96 7 3
Fax: (02 51) 60 96 7 77
info@icm-award.com
Link neue Suche