faktor kunst

Mit der Vergabe von Auszeichnungen speziell für partizipatorische Kunstprojekte verbindet die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft soziale Verantwortung und kulturelle Förderung. Es ist ihr Anliegen, mit der Vergabe von Auszeichnungen die öffentliche Aufmerksamkeit auf engagierte Kunstprojekte zu lenken, die in ökonomisch schwachen Milieus wirksam werden und die dazu beitragen, dass sich für benachteiligte Menschen durch kulturelle Teilhabe neue Chancen und Perspektiven eröffnen. Das diesjährige Thema des Förderpreises lautet: »Jeder Fünfte. Armut in der Stadt.«.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Gesellschaft, Kultur, Soziales
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Bewerben können sich Künstler/innen und Künstlergruppen aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Tanz, Theater sowie auch spartenübergreifend arbeitende Akteure. Auch soziale und kulturelle Einrichtungen in öffentlicher und freier Trägerschaft wie Kunstvereine, Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit in Kooperation mit Künstler/innen können ihre Bewerbung einreichen.
Bewerbungskriterien Gesucht werden innovative Projektideen und Konzepte. Sie sollen darauf abzielen, durch soziale und kulturelle Teilhabe benachteiligten Bevölkerungsgruppen neue Beteiligungs- und Veränderungschancen zu eröffnen. Eingeladen sind Künstler/innen aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Tanz, Theater oder auch spartenübergreifend arbeitende Akteure. Ihr Anliegen sollte es sein, mit ihren Projekten aktiv in gesellschaftliche Prozesse einzugreifen und Impulse zur Verbesserung des sozialen Miteinanders zu geben. Dabei ist gerade auch die Kooperation mit kulturellen und/oder sozialen Vereinen, Institutionen und Organisationen (gemeinnützig oder am Gemeinwohl orientiert) wünschenswert. Die vollständigen Bewerbungskriterien sowie Bewerbungsunterlagen für den Wettbewerb stehen auf der Veranstalter-Website zum Download bereit.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.
Preis Für die Realisierung eines partizipatorischen Kunstprojektes mit Veränderungspotential stellt die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft 2013 bis zu 200.000 € zur Verfügung. Sie unterstützt und begleitet das Projekt als Kooperationspartnerin bei der Umsetzung. Parallel entwickelt sie Veranstaltungsformate zum Thema der Auslobung, um eine breit angelegte Diskussion und den interdisziplinären Austausch zu befördern.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Waltraud Murauer-Ziebach
Montag Stiftungen
Adenauerallee 127
53113 Bonn
Tel: (02 28) 26 716 888
faktor-kunst@montag-stiftungen.de
Link neue Suche