Menschen und Erfolge – Lebenswerte Stadt- und Ortskerne in ländlichen Räumen

Im Fokus des diesjährigen Wettbewerbs »Menschen und Erfolge« steht das Thema Wohnen in Kleinstädten und Gemeinden ländlicher Räume. Neben einem bedarfsgerechten und qualitätsvollen Wohnangebot gehört dazu auch ein attraktives und lebendiges Umfeld, das sich nicht nur aus der gebauten Umwelt, sondern auch durch die Gestaltung öffentlicher und grüner Freiräume sowie dem sozialen Miteinander auszeichnet. »Lebenswerte Stadt- und Ortskerne in ländlichen Räumen« lautet das Motto des aktuellen Wettbewerbs.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Der Wettbewerb »Menschen und Erfolge« ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat mit den Partnern Deutscher Landkreistag (DLT), Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB), Deutscher Bauernverband (DBV), Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) und Bundesverband der gemeinnützigen Landgesellschaften (BLG). Er findet unter dem Dach der Nationalen Stadtentwicklungspolitik statt.
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Wirtschaft, Wissenschaft, Wohnen, Wohnumfeld
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Gesucht werden Menschen, zivilgesellschaftliche Initiativen, Gebietskörperschaften oder Unternehmen, die allein oder gemeinsam zu einem attraktiven Wohnangebot und -umfeld in ihrer Kleinstadt oder ihrer Gemeinde beitragen.Entscheidend für Ihre kreativen Beiträge ist ein erkennbarer Mehrwert für die Kommune, der die Lebenssituation vor Ort stabilisiert oder verbessert. Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Gruppen, Unternehmen und Unternehmenskooperation, Vereine, Verbände, Gemeinden, Kommunen, Landkreise und Kammern.
Bewerbungskriterien Der Erfolg muss entweder im ländlichen Raum, in einer dörflichen Gemeinde oder kleinen Stadt angesiedelt sein oder es muss, z. B. bei Vernetzungsprojekten, deutlich werden, in welcher besonderen Weise der Beitrag sich mit dem ländlichen Raum auseinandersetzt. Es sind in drei Themenfeldern Einreichungen möglich: Themenfeld 1: Gebautes weiterentwickeln – Neue Qualität schaffen / Themenfeld 2 : Öffentlichkeit erleben – Begegnung ermöglichen / Themenfeld 3: Rahmen schaffen – Unterstützung geben
Bewerbungsfrist 16. Juni 2019
Preis Es stehen 20.000 Euro als Preisgeld zur Verfügung. Über die Aufteilung entscheidet die Jury.
Preisverleihung Die Preisverleihung soll im Herbst 2019 stattfinden.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse

Wettbewerbsbüro Menschen und Erfolge c/o SPRINT – wissenschaftliche Politikberatung
Skalitzer Straße 18
10997 Berlin
Tel: (0 3 0) 92 27 81 79
wettbewerb@sprintconsult.de
Link neue Suche