Karl Kübel Preis

Der Karl Kübel Preis wird an bekannte Personen des öffentlichen Lebens aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Sport und Kunst vergeben, die sich in vorbildlicher Weise um das Wohl von Kindern und Familien einsetzen und damit andere Menschen zu Engagement motivieren.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Karl Kübel Stiftung
Schlagworte Bildung, Gesellschaft, Gesundheit, Kinder, Soziales
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Der Preis durch die Gremien der Karl Kübel Stiftung an bekannte Personen des öffentlichen Lebens aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Sport und Kunst vergeben, die sich in vorbildlicher Weise um das Wohl von Kindern und Familien einsetzen und damit andere Menschen zu Eigenengagement motivieren. Der Preis soll Mut machen sich für Familien zu engagieren, sie zu unterstützen und zu stärken, damit es mehr Menschen besser gelingt ihre Vorstellung von Familie leben zu können. Keine Eigenbewerbung möglich, Vorschläge für preiswürdige Persönlichkeiten können eingereicht werden.
Bewerbungskriterien Nachweisliches persönliches Engagement im genannten Bereich. Der Einsatzbereich sollte einen erkennbaren Bezug zum Stiftungszweck der Karl Kübel Stiftung aufweisen. Persönliche Anwesenheit der Preisträgerin /des Preisträgers bei der Preisvergabe ist Voraussetzung. Ebenso die Bereitschaft flankierende PR/Maßnahmen zu unterstützen. Diese werden mit der Preisträgerin / dem Preisträger individuell besprochen.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.
Preis Der Karl Kübel Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 € verbunden.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Nicole Bärenstrauch
Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Darmstädter Straße 100
64625 Bensheim
Tel: (06 25 1) 70 05 27
Fax: (06 25 1) 70 05 55
n.baerenstrauch@kkstiftung.de
Link neue Suche