D-A-CH-Fundraising-Preis 2021

Der Deutsche Hochschulverband lobt zum sechsten Mal den Fundraising-Preis aus. Dieser Preis wird zum zweiten Mal für DACH-Staaten ausgeschrieben.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Deutsche Hochschulverband
Schlagworte Bildung, Fundraising
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Mit der Auszeichnung sollen Best-Practice-Beispiele prämiert werden, die im Rahmen ihrer Auf- oder Ausbauarbeit der Hochschul-, Universitäts- oder einer Wissenschaftsstiftung ihr erfolgreiches Fundraising bewiesen haben. Dabei stehen der Aufbau transparenter Netzwerke, die exzellente Einbindung von Förderern sowie nachhaltige Spenderpflege besonders im Fokus. Insbesondere sollen innovative Konzepte prämiert werden.
Bewerbungskriterien Bewerben können sich staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen, Wissenschaftsstiftungen sowie Universitätsklinika in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit folgendemBewerbungsgegenstand: Auf- und Ausbau von Unternehmenskooperationen im Rahmen des Hochschul- und Science-Fundraising ab einem Finanzvolumen von 100.000 Euro p.a. zur Finanzierung eines Förderprojektes z. B. Lehrstuhl, Professur, Institut, Berufungsfonds, Gebäude, Gremium, Stipendienfonds.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Bewerbungsphase ist bereits abgeschlossen.
Preis Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000,00 Euro verbunden, das zweckgebunden für das Hochschulfundraising oder ein laufendes Fundraising-Projekt zu verwenden ist.
Preisverleihung Die Verleihung erfolgt im Rahmen des DHV-HRK-Fundraising-Kongresses am Montag, 22. März 2021 in Berlin.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Cornelia Kliment
Deutscher Hochschulverband
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel: 0228/90266-43
Fax: 0228/90266-80
kliment@hochschulverband.de
Link neue Suche