Zuwendungen für Modellprojekte zum Thema Migration – Integration – Teilhabe

Unter der Überschrift »Migration – Integration – Teilhabe« möchte die Ausschreibung Projekte der politischen Bildung fördern, die sich multiperspektivisch mit gesellschaftlichen Herausforderungen der Integration beschäftigen. Darüber hinaus gilt es, mit Informationsangeboten öffentliche Debatten zu den Themen Migration, Integration und Teilhabe anzustoßen und zu begleiten.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Bundeszentrale für politische Bildung
Schlagworte Bildung, Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie, Gesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Antragsberechtigt sind rechtsfähige Organisationen aus dem Bundesgebiet, die über Kompetenzen in der Entwicklung und Umsetzung von Projekten der politischen Bildung im Themenfeld Migration, Integration, Teilhabe verfügen. Natürliche Personen sind nicht antragsberechtigt. Anträge von (post-)migrantischen Initiativen sowie Migrantenselbstorganisationen werden besonders begrüßt.
Bewerbungskriterien Um eine intensivere Auseinandersetzung und Aufarbeitung dieser komplexen Themen für unterschiedliche Zielgruppen (s.u.) zu ermöglichen und sich für Vielfalt, Toleranz, Menschenwürde und Demokratie einzusetzen, werden Maßnahmen der politischen Bildung im oben geschilderten Themenfeld gefördert. Eine Förderung setzt voraus, dass die eingereichten Projekte eine langfristige Wirkung anstreben und messbare Projektziele benennen.
Bewerbungsfrist Die Teilnahmephase ist abgeschlossen.
Preis Die Zuwendung beträgt mindestens 20.000 € und maximal 70.000 € pro Modellprojekt.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse

Bundeszentrale für politische Bildung – Fachbereich Förderung
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel: 0228/99 515-1678
ausschreibung-zuwendungen@bpb.de
Link neue Suche