Zur Bühne – Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins

Das Förderprogramm »Zur Bühne« ermöglicht Theater-, Tanz- und Musikprojekte für Kinder und Jugendliche aus Risikolagen. Die Teilnehmer*innen sollen die Möglichkeit bekommen, auf und hinter der Bühne an Projekten mitzuwirken, die darstellende Kunst als Sprachrohr für ihre eigenen Ideen und Gedanken zu nutzen und Teil eines künstlerischen Prozesses zu werden.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Deutscher Bühnenverein
Schlagworte Bildung, Jugend, Kinder, Kultur, Medien, Schule
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Theater und Orchester können sich um die Förderung bewerben. In Frage kommen außerdem städtische und überregionale Institutionen und Vereinigungen, die neben Erfahrungen in der kulturellen Bildung und im Projektmanagement auch Zugang zur Zielgruppe haben.
Bewerbungskriterien Bündnisse von mindesten drei institutionellen Partnern initiieren außerschulische Projekte für Kinder und Jugendliche die in finanziellen, sozialen oder bildungsbezogenen Risikolagen aufwachsen. Damit soll ein wirksamer Beitrag dazu geleistet werden, den in Deutschland ausgeprägten Zusammenhang zwischen Herkunft und Bildungserfolg abzuschwächen. Federführende Bündnispartner müssen professionell betriebene Theater oder Orchester sein, die über eine für die Angebote notwendige Infrastruktur und eigenes theaterpädagogisches Personal verfügen. Weitere mögliche Bündnispartner sind Bildungseinrichtungen wie Schulen und Kindergärten, Vereine, Kulturgruppen o. ä. In Frage kommen außerdem städtische und überregionale Institutionen und Vereinigungen, die neben Erfahrungen in der kulturellen Bildung und im Projektmanagement auch Zugang zur Zielgruppe haben.
Bewerbungsfrist 21. September 2020
Preis Projektförderung für Theater und Orchester.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Stichwort »Zur Bühne«
Deutscher Bühnenverein
St.-Apern-Str. 17-21
50667 Köln
Tel: 0221/20812–0
Fax: 0221/20812–28
projekte@buehnenverein.de
Sonstiges: Digitale Projekte können nach wie vor ohne Fristeinhaltung beantragt werden.
Link neue Suche