Deutscher Generationenfilmpreis

Ob groß angelegtes Projekt, Erstlingswerk oder spontaner Smartphone-Clip: der Deutsche Generationenfilmpreis zeichnet nicht-professionelle Filmschaffende aus. Der Wettbewerb hat zwei Bereiche: Der allgemeine Wettbewerb hat eine freie Themenwahl, zusätzlich gibt es das Jahresthema 2021: »Über Arbeit«.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum
Schlagworte Bildung, Bürgerschaftliches Engagement, Kultur, Leben im Alter, Medien
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Filmemacherinnen und Filmemacher ab 50 Jahre und bis 25 Jahre, die sich mit dem Thema Alter auseinandersetzen generationen-gemischte Teams (bis 25/ab 50 Jahre). Der Wohnsitz muss in Deutschland liegen. Professionelle Filmschaffende dürfen nicht teilnehmen. Möglich sind alle Themen und Umsetzungsformen: Dokumentationen, Spielfilme, Animationen, Experimentalvideos... Filme, die berühren – und Filme, die locker und humorvoll daherkommen. Gefragt sind Ihre & Eure persönlichen Sichtweisen. Von besonderem Interesse ist der Blick älterer Generationen auf die junge Generation – und umgekehrt.
Bewerbungskriterien Gefragt sind Filme zu allen Themen. Dafür gibt es den Bereich »Freie Themenwahl«. Und hier ist das zusätzliche Jahresthema: »Über Arbeit« – Begeisterung, Leidenschaft, Karriere, Burn-out. Die Aspekte von Arbeit sind vielfältig: Wie nimmt man den Berufsalltag der Eltern- und Großelterngeneration wahr? Welche Aufgaben finden ältere Menschen in der Familie oder im Ehrenamt? Wie erfüllend oder auch belastend kann Arbeit sein? Und wie wirkt sich die Coronazeit auf die Arbeitswelten aus? Wir freuen uns auf Ihre und Eure Interpretation des Themas: auf bewegende Storys, auf wertschätzende und kritische Betrachtungen – und auf humorvolle und „verrückte“ Geschichten. Filmlänge: max. 15 Minuten. Es ist möglich, zwei Filme einzureichen, egal in welchem Bereich. (Freie Themenwahl und/ oder Jahresthema)
Bewerbungsfrist 15. Januar 2021
Preis Die besten Filme werden zum Bundes.Festival.Film. eingeladen und haben die Chance, einen der begehrten Preise zu gewinnen - insgesamt warten 8.000 Euro auf die Preisträger.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Martina Ledabo
Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum
Deutscher Generationenfilmpreis
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Tel: 0 21 91 / 794 - 238
Fax: 0 21 91 / 794 – 230
generationenfilmpreis@kjf.de
Link neue Suche