Brandenburgischer Ausbildungspreis

Der Ausbildungspreis wird an engagierte Unternehmen verliehen, die sich beispielsweise durch Qualität und Kontinuität in der Ausbildung auszeichnen. Der Wettbewerb wird bereits zum 14. Mal ausgeschrieben.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg
Schlagworte Arbeit, Bürgerschaftliches Engagement, Corporate Social Responsibility, Gesellschaft
Reichweite Brandenburg
Teilnehmende Gesucht werden Betriebe, die sich zum Beispiel durch Qualität und Kontinuität in der Ausbildung auszeichnen, innovative Ausbildungselemente nutzen, sich ehrenamtlich engagieren oder benachteiligten Jugendlichen mit entsprechender Unterstützung eine Ausbildung ermöglichen.
Bewerbungskriterien Der Ausbildungspreis wird in zehn Kategorien verliehen, darunter für das Engagement in der Ausbildung von jungen Menschen mit Behinderung und für besonderes interkulturelles Engagement.
Bewerbungsfrist 31. Juli 2019
Preis Die zehn Preisträger erhalten jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro.
Preisverleihung Die Verleihung findet am 20. November 2019 in der Staatskanzlei in Potsdam statt.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Carola Mahncke
Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam
Tel: 0331 866-5042
Fax: 0331 866-5049
carola.mahncke@masgf.brandenburg.de
Link neue Suche