Jugend macht Zukunft – Mikroprojekte in Sachsen-Anhalt

In Mikroprojekten können Teilnehmende über die Chancen und Möglichkeiten von Mitbestimmung diskutieren oder auch direkt Partizipation leben. Alles ist möglich: von Diskussionsrunden, Aktionen zu Mitbestimmungen über partizipative Raumgestaltung bis hin zu allen kreativen Projektideen, die Interessierten sonst einfallen. Wichtig ist, dass Jugendliche ihr Projekt und dessen Inhalte selbst bestimmt, organisieren und durchführen.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Gesellschaft, Jugend, Kinder
Reichweite Sachsen-Anhalt
Teilnehmende Der Zuschuss kann sowohl von Einzelpersonen als auch von Gruppen (beispielsweise Jugendverbänden, Jugendclubs und Schulklassen) aus Sachsen-Anhalt beantragt werden. Bewerber/innen sollten unter 27 Jahren alt sein, ihre Projekte sollten Mitbestimmung sichtbar machen und in Eigenregie organisiert sein. Besonders begrüßt werden Projekte, die sich für eine Willkommenskultur stark machen und mit jungen Geflüchteten gemeinsam Beteiligung gestalten.
Bewerbungskriterien Als förderfähige Kosten gelten: Veranstaltungskosten, Fahrt- und Unterbringungskosten, Druckkosten für Informationsmaterial udn Broschüren, Porto- und Telefonkosten, weitere Sachkosten.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.
Preis Mikroprojekte werden mit einem Zuschuss von bis zu 200 Euro unterstützt.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391/535 394 80
jugendmachtzukunft@kjr-lsa.de
Link neue Suche