Auf Augenhöhe – Fonds für Geflüchtete

Der Flüchtlings-Fonds der Software AG – Stiftung will im Zusammenwirken mit Bürgerstiftungen Räume ermöglichen, in denen sich ehrenamtlich Engagierte und Geflüchtete in Ruhe und auf Augenhöhe begegnen können. Es soll ein nachhaltiger Prozess des Aufeinanderzugehens und Verstehens mit der Perspektive einer aktiven Zugehörigkeit in Deutschland angelegt werden.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Software AG – Stiftung (SAGST). Der Fonds versteht sich als partnerschaftliche Unterstützungsplattform: Bisher sind die GLS Treuhand, der Initiativkreis Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen sowie über 30 weitere Stiftungen und Partner mit im Boot.
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Gesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Förderanträge können von Bürgerstiftungen mit Gütesiegel aus ganz Deutschland gestellt werden. Dabei kann die Bürgerstiftung auch stellvertretend für einen Kooperationspartner vor Ort Anträge einreichen, sofern sich die Bürgerstiftung dafür verantwortlich zeichnet und sich inhaltlich damit verbinden kann.
Bewerbungskriterien Der Fonds möchte die Initiativen stärken, die von Bürgerstiftungen initiiert und begleitet werden. Hierbei handelt es sich um Initiativen, welche die Hilfsbereit-schaft von Bürger*innen in Handlungsfähigkeit ver-wandeln helfen und die Flüchtenden und Angekom-menen stärken wollen, ihre Ressourcen zu fördern sowie gesellschaftliche Eigenkräfte im Sinne der Selbstbefähigung zu entwickeln.
Bewerbungsfrist Bewerbungen können fortlaufend eingereicht werden.
Preis Die Fördersumme beträgt beim Erstantrag maximal 5.000 Euro. Hiervon stehen 10 Prozent, also maximal 500 Euro, als Strukturkosten innerhalb der Organisation des Antragstellers als Spende ohne Verwendungszweck zur freien Verfügung.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Antragsmanagement
GLS Treuhand e.V. – Fonds Auf Augenhöhe
44774 Bochum
antragswesen@gls-treuhand.de
Link neue Suche