Perspektive: (neu)Start – Förderung von Gründungsunterstützung für Menschen mit Fluchtgeschichte

Mit der Ausschreibung »Perspektive: (neu)Start« möchte die Schöpflin Stiftung Vorhaben im deutschsprachigen Raum (DE, AU, CH) identifizieren, die Menschen mit Fluchtgeschichte bei der Entwicklung, Konkretisierung und Umsetzung ihrer Gründungsidee erfolgreich beraten und begleiten.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Schöpflin Stiftung
Schlagworte Arbeit, Bürgerschaftliches Engagement, Eine Welt, Fundraising, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten
Reichweite Deutschland, Österreich, Schweiz
Teilnehmende Die Ausschreibung richtet sich an alle gemeinnützigen und wissenschaftlichen Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eine Antragsstellung ist auch im Verbund möglich. Bei Verbundanträgen ist anzugeben, welche Organisation die Federführung übernimmt. Pro Organisation kann nur ein Antrag gestellt werden.
Bewerbungskriterien Die Ausschreibung folgt einem zweistufigen Antragsverfahren: In einem ersten Schritt können Organisationen ihre Konzeptskizzen bis zum 16. April 2017 einreichen. In einem zweiten Schritt stellt eine Vorauswahl von sechs Organisationen ihr Konzept in einem öffentlichen Pitch einer Expertenjury vor.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.
Preis Drei ausgewählte Konzepte erfahren für die Umsetzung ihres Vorhabens für die Dauer von 12 Monaten: (1) eine finanzielle Förderung von der Schöpflin Stiftung in Höhe von jeweils €50.000 (2) eine konzeptionelle Beratung und wissen- schaftliche Evaluation durch das Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim (3) profitieren von der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch mit anderen Akteuren aus dem Feld.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Daniela Müller
Schöpflin Stiftung
Industriestraße 2
79541 Lörrach
Tel: +49 7621/98690-04
daniela.mueller@schoepflin-stiftung.de
Link neue Suche