360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft

Die Kulturstiftung des Bundes unterstützt mit »360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft« Institutionen aus den Bereichen Kunst, Musik, Darstellende Künste und Literatur. Sie fordert dazu auf, Einwanderung und kulturelle Vielfalt als chancenreiches und kontroverses Zukunftsthema zu sehen und aktiv in das eigene Umfeld und städtische Diskussionen zu tragen.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Kulturstiftung des Bundes
Schlagworte Bildung, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Kultur, Medien, Wohnen, Wohnumfeld
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Bewerben können sich Kultureinrichtungen aus den Sparten Kunst, Musik, darstellende Künste und Literatur. Die Projektmittel der Kulturstiftung des Bundes müssen durch zusätzliche Mittel von der Kulturinstitution kofinanziert werden.
Bewerbungskriterien Für den Antrag ist ausschließlich das auf der Website der Kulturstiftung des Bundes bereitgestellte Onlineformular zu verwenden.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Bewerbungsrunde ist beendet. Eine weitere Bewerbung ist nicht möglich.
Preis Gefördert wird die diversitätsorientierte Öffnung von Kultureinrichtungen in den Bereichen Programmangebot, Publikum und Personal. Hierfür stellt die Kulturstiftung des Bundes im Rahmen des 360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft Mittel für eine Personalstelle in der Kultureinrichtung (den/die sogenannte/n Agenten/in) sowie zusätzlich Projektmittel für unterstützende Aktivitäten und Formate bereit. Die Projektmittel der Kulturstiftung des Bundes müssen durch zusätzliche Mittel von der Kulturinstitution kofinanziert werden. Vorhaben die ausschließlich auf die Vermittlung von bestehenden Themen und Inhalten abzielen werden nicht gefördert.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Anna Zosik
Kulturstiftung des Bundes
Franckeplatz 2
06110 Halle (Saale)
Tel: 0345 2997 118
Fax: 0345 2997 333
info@kulturstiftung-bund.de
Link neue Suche