Landesnaturschutzpreis Baden-Württemberg

Die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg lobt den Landesnaturschutzpreis aus. Er wird alle zwei Jahre für richtungsweisende Leistungen verliehen, die entscheidend und in vorbildlicher Weise zum Schutz und zur Erhaltung der natürlichen Umwelt beitragen. Die aktuelle Ausschreibung des 18. Landesnaturschutzpreises 2016 steht unter dem Motto »Hummel, Has´ und Salamander – Vielfalt geht nur miteinander!«.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Gesellschaft, Umwelt
Reichweite Baden-Württemberg
Teilnehmende Um den Naturschutzpreis können sich Verbände, Vereine, Personengruppen sowie Einzelpersonen aus Baden-Württemberg bewerben. Bewerbungen können über die Naturschutzbehörden der Stadt- und Landkreise sowie über die Regierungspräsidien eingereicht werden.
Bewerbungskriterien Mit dem Wettbewerb sollen die Leistungen derjenigen gewürdigt werden, die sich durch ein besonderes Engagement für die Förderung und den Erhalt der biologischen Vielfalt im Dorf hervorheben. Für eine Auszeichnung kommen u.a. praktische Maßnahmen, Nutzungskonzepte, Patenschaften, Pflanzen-/Samenbörsen sowie Öffentlichkeitsarbeit- oder Bildungsmaßnahmen in Betracht. Mehr Informationen zum Hintergrund des Wettbewerbs, die vollständigen Bewerbungskriterien sowie ein Teilnahmeformular stehen auf der Veranstalter-Website zum Abruf bereit.
Bewerbungsfrist 1. August 2018
Preis Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird in der Regel an mehrere Preisträger/innen verliehen.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Veronika Schneider
Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg
Kernerplatz 10
70182 Stuttgart
Tel: (07 11) 1 26-22 28
Fax: (07 11) 1 26-162 2228
veronika.schneider@um.bwl.de
Link neue Suche