Kampagnenförderung der Bewegungsstiftung

Die Bewegungsstiftung fördert lang- oder mittelfristig strategische Kampagnen, die auf öffentliche Aktionen und Protest setzen.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Bewegungsstiftung und Stiftung bridge
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie, Fundraising
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Die Bewegungsstiftung unterstützt soziale Bewegungen, deren Zielsetzungen mit einem oder mehreren in ihrer Satzung definierten gemeinnützigen Zwecken übereinstimmen. Die Stiftung definiert soziale Bewegungen als Netzwerke von Personen, zivilgesellschaftlichen Gruppen und Organisationen, die – gestützt auf gemeinsame Ziele und Werte – sozialen und / oder politischen Wandel durch kollektive öffentliche Aktionsformen und Proteste fördern oder verhindern wollen.
Bewerbungskriterien Die Stiftung fördert die Arbeit bestehender Initiativen und Bewegungsorganisationen ebenso wie den Aufbau neuer Bewegungsorganisationen. Vor allem werden mittel- und langfristig angelegte Strategien für politischen und gesellschaftlichen Wandel unterstützt. Aus steuerrechtlichen Gründen können nur als gemeinnützig anerkannte Organisationen Zuschüsse erhalten. Die genauen Kriterien für eine Förderung stehen auf der Website der Bewegungsstiftung zum Download bereit.
Bewerbungsfrist 7. April 2020
Preis Die Bewegungsstiftung und die Stiftung bridge vergeben zwei Formen der Förderung: die Kampagnenförderung und die Basisförderung. Für eine Basisförderung können sich nur Organisationen bewerben, mit denen die Stiftungen bereits vertrauensvoll zusammengearbeitet haben und wenn ein entsprechender Aufruf zur Bewerbung veröffentlicht wird. Für eine Kampagnenförderung können sich alle interessierten Organisationen bewerben, die die Kampagnenrichtlinien erfüllen.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse
Kampagnenförderung
Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6
27283 Verden
Tel: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
voranfrage@bewegungsstiftung.de
Link neue Suche