Alle für Eine Welt – Eine Welt für Alle

Mit dem Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik »Alle für Eine Welt – Eine Welt für Alle« werden alle zwei Jahre Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 13 zur Auseinandersetzung mit Themen globaler Entwicklung aufgerufen. Die nächste Runde beginnt im Sommer 2019. Das Thema lautet: »Meine, Deine, Unsere Zukunft!? Globales Mitbestimmen – Lokales Handeln«.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Der Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik ist ein Programm unter dem Dach der Engagement Global gGmbh – Service für Entwicklungsinitativen.
Schlagworte Demokratie, Eine Welt, Europa, Gesellschaft, Jugend, Kinder, Schule
Reichweite bundesweit
Teilnehmende Beteiligen können sich Schüler der Klassen 1 bis 13 in Schulklassen, Schülerteams, Arbeitsgemeinschaften sowie Lerngruppen aller Art, auch von deutschen Schulen im Ausland. Außerdem können ganze Schulen in einer eigenen Kategorie teilnehmen.
Bewerbungskriterien Auch in der neuen Runde sind der Kreativität der Schülerinnen und Schüler keine Grenzen gesetzt – der Wettbewerbsbeitrag kann in jeder denkbaren Form eingereicht werden!
Bewerbungsfrist 2. März 2020
Preis Für Klassen, Schülerteams, Arbeitsgruppen etc. gibt es über einhundert Preise im Gesamtwert von über 50.000 Euro zu gewinnen. Dabei werden Schulen, die sich erfolgreich für den Schulpreis bewerben, mit Geldpreisen im Gesamtwert von 25.000 Euro ausgezeichnet.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse

Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik - Geschäftsstelle
Engagement Global gGmbh
Tulpenfeld 7
53113 Bonn
Tel: (02 28) 20 717 - 347
Fax: (02 28) 20 717 - 321
schulwettbewerb@engagement-global.de
Link neue Suche