Zusammen im Quartier - Kinder stärken - Zukunft sichern

Unter diesem Motto fördert das NRW-Sozialministerium Projekte und Maßnahmen, die die Teilhabechancen von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in benachteiligten Quartieren verbessern sollen. Der Aufruf zur Beteiligung richtet sich an Kommunen und Träger vor Ort.

Der Preis / Wettbewerb
Veranstalter Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie, Fundraising, Gesellschaft
Reichweite Nordrhein-Westfalen
Teilnehmende Antragsberechtigt sind juristische Personen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen. Hierzu zählen neben den Gebietskörperschaften auch Träger der Freien Wohlfahrtspflege sowie weitere Akteure, die für das Quartier aktiv sind. Dies sind z. B. Kirchen- und Moscheegemeinden, Sozialverbände, Gewerkschaften, Selbsthilfegruppen, Sport- und Kulturvereine, Integrationszentren und –agenturen, Migrantenselbstorganisationen, Familienbildungsstätten, usw. Das Projekt ist in Nordrhein-Westfalen durchzuführen.
Bewerbungskriterien Gefördert werden Projekte, die ein gesundes Aufwachsen bei Kindern und Jugendli-chen in den Mittelpunkt stellen und dabei auf die Förderung/Stärkung von Kompetenzen und Beteiligung armutsbetroffener und sozial benachteiligter Gruppen sowie die Verankerung von gesundheitsfördernden Strukturen abzielen. Projektbeginn ist frühestens der 1. Januar 2021. Die Förderungje Projekt beträgt mindes-tens acht Kalendermonate. Der Durchführungszeitraum ist auf den 31. Dezember 2021 be-grenzt.
Bewerbungsfrist Die aktuelle Bewerbungsphase ist bereits abgeschlossen.
Preis Die Zuwendung wird als Projektförderung gewährt. Institutionelle Förderungen sind ausgeschlossen.
Weiterführende Informationen
Kontakt
Adresse

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
Fürstenwall 25
40219 Düsseldorf
Tel: (02 11) 855 - 3124
Fax: (02 11) 855 - 3211
ag-einzelprojekte@mags.nrw.de
Link neue Suche