Wettbewerbe & Förderpreise

Mit Wettbewerben und Förderpreisen wird bürgerschaftliches Engagement geehrt und ausgezeichnet. Sie stellen Instrumente der Engagementförderung und der öffentlichen Anerkennung dar. Die Wettbewerbslandschaft ist dabei ständig in Bewegung: neue Preise entstehen, Wettbewerbe werden wieder eingestellt. Vor diesem Hintergrund bietet die Datenbank kompakte Informationen zu (laufenden) bundes- und landesweiten sowie ausgewählten regionalen Wettbewerben und Förderpreisen der Bürgergesellschaft. Wann findet welcher Wettbewerb zu welchem Thema statt? Welche Förderpreise sind ausgeschrieben? Die ständig aktualisierte Datenbank hilft schnell und unkompliziert bei der Suche und Recherche.

Laufende Wettbewerbe & Förderpreise

Deutscher Nachbarschaftspreis

Der Deutsche Nachbarschaftspreis zeichnet Engagement mit Vorbildcharakter aus und motiviert Nachbarn deutschlandweit, sich vor ihrer Haustür, in ihrer Straße und ihrem Viertel für ein gutes lokales Miteinander einzusetzen.

Veranstaltet von nebenan.de Stiftung
Reichweite bundesweit
Teilnehmende

Mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis soll nachbarschaftlichem Engagement eine neue Sichtbarkeit gegeben und gleichzeitig das Bewusstsein dafür geschärft werden, dass lokale Gemeinschaften eine fundamentale Bedeutung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft haben. Teilnahmeberechtigt sind Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen sowie engagierte Gruppen oder lose Zusammenschlüsse von engagierten Nachbar/innen, die einer der nachfolgenden thematischen Kategorien: Generationen, Kultur & Sport, Nachhaltigkeit, Öffentlicher Raum und Vielfalt zuzuordnen sind.

Bewerbungsfrist 6. Juli 2022
Bewerbungskriterien

Der Deutsche Nachbarschaftspreis richtet sich an professionelle Institutionen, Vereine in der Nachbarschaft und gleichermaßen an kleine nachbarschaftliche Gruppen. Das bedeutet, dass einige Bewerber/innen schon Erfahrung darin haben, Anträge für Förderungen zu schreiben und andere Initiativen sich zum ersten Mal für einen Förderpreis bewerben.

Preis Die Landespreise: Pro Bundesland bewertet Ende September jeweils eine unabhängige Landesjury die nominierten Projekte und wählt das jeweilige Siegerprojekt aus. Die Gewinnerprojekte erhalten jeweils ein Preisgeld von 2.000 Euro. Die Themenpreise: Fünf Themenjurys, bestehend aus Expert/innen der Hauptförderer des Deutschen Nachbarschaftspreises, wählen die fünf Siegerprojekte in Jurysitzungen Anfang September aus. Die Gewinnerprojekte erhalten jeweils 5.000 Euro Preisgeld.
Preisverleihung

Die Preise werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Herbst 2022 vergeben.

Kontakt
nebenan.de Stiftung
Köpenicker Str. 154 (Aufgang H)
10997 Berlin
Telefon: 030 346557762
kontakt@nebenan-stiftung.de
Link https://www.nachbarschaftspreis.de/