Einzelansicht

RheBi – Rheinischer Bildungsplatz

Kurzbeschreibung

Mit dem »Rheinischen Bildungsplatz« der Rheinischen Stiftung für Bildung werden gemeinnützige Bildungsinitiativen ausgezeichnet, die einen Platz für Bildung schaffen.

Reichweite Region Köln
Bundesland NW
Veranstaltet von Rheinische Stiftung für Bildung
Teilnehmende

Teilnehmen können gemeinnützige Bildungsinitiativen aus Köln und der Kölner Region. Die Auszeichnung richtet sich an kleinere, regionale, noch wenig bekannte Projekte, die mit einem geringen Budget einen Platz für Bildung in Köln und Region möglich machen.

Bewerbungsfrist 27. September 2021
Bewerbungskriterien

Das diesjährige Bewerbungsthema lautet »Digitalisierung für das Gemeinwohl«. Gesucht werden gemeinnützige Bildungs- und Digitalisierungsprojekte, die einen Nutzen für die Gemeinschaft bzw. Gesellschaft haben, oder auch solche Projekte, die soziale Verantwortung für Menschen übernehmen, die unter den gegebenen Umständen aus der Digitalisierung 'rausfallen' oder dadurch 'benachteiligt' sind. Die Projekte können sich sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an Erwachsene aller Altersgruppen richten: Von Projekten für Kitas oder Schulen über solche für Senioren oder Maßnahmen für all diejenigen, die bisher von den beruflichen und sozialen Chancen der Digitalisierung ausgeschlossen waren, um nur einige Beispiele zu nennen. Teilnehmen können kleinere, regionale, noch wenig bekannte gemeinnützige Initiativen, die über ein geringes Budget verfügen. Bewerbungen sind ausschließlich online möglich.

Preis Neben dem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro erhält der Preisträger des »Rheinischen Bildungsplatzes« eine symbolische Miniatur-Holzbank.
Website http://www.bildungsplatz.rheinische-stiftung.de/
Kontakt
Rheinische Stiftung für Bildung | Projektleiterin RheBi
Frau Barbara Bähr
Vogelsanger Straße 295
50825 Köln
Telefon: 0221 355045-14
rhebi@rheinische-stiftung.de