Brandenburg: Integrationspreis

Der Brandenburger Integrationspreis wird seit 2008 vergeben und zeichnet hervorragende Leistungen bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund aus. Die Integrationsmaßnahmen sollen sich insbesondere durch kreative Ansätze, Innovation, Nachhaltigkeit, Vernetzung und Wirkung in das Gemeinwesen auszeichnen.

Veranstaltet von Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg
Reichweite Brandenburg
Teilnehmende

Einzelpersonen, Initiativen, Organisationen, Unternehmen und Kommunen können sich für den Brandenburgischen Integrationspreis bewerben oder vorgeschlagen werden.

Bewerbungsfrist 15. Oktober 2021
Bewerbungskriterien

Jede Einzelperson oder Institution aus Brandenburg kann sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Dies können sein: Einzelpersonen, Träger, Organisationen, Verbände, Vereine, Private Initiativen und Bürgerinitiativen, Vereine, Bildungs- und Weiterbildungseinrichtungen, Jugend- oder Seniorengruppen, Unternehmen und Kammern, Kommunen, öffentliche Einrichtungen

Preis Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert.
Kontakt
Die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13
14467 Potsdam
Telefon: 0331 866-5016
integrationsbeauftragte@msgiv.brandenburg.de
Link https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/beauftragte/landesintegrationsbeauftragte/integrationspreis/