Chronologische Übersicht

Generationengerechtigkeits-Preis

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen vergibt seit 2002 alle zwei Jahre, in geraden Jahren den Generationengerechtigkeits-Preis. Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Preis soll junge Wissenschaftler/innen, Studierende und andere interessierte Personen motivieren, sich wissenschaftlich und allgemeinverständlich mit Fragestellungen aus dem Bereich der Generationengerechtigkeit zu befassen.

Veranstaltet von Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG), Intergenerational Fundation (IF)
Reichweite bundesweit
Teilnehmende

Der Generationengerechtigkeits-Preis beschäftigt sich mit dem Thema

»Existenzielle und unbekannte Risiken«.

Unter existenziellen Risiken versteht man alle potenziellen Gefahren, die die Menschheit zerstören oder sie ihres Potenzials berauben könnten. Dafür muss die Menschheit nicht aussterben, es würde schon reichen, wenn sie einen unumkehrbaren Kollaps ihrer Zivilisation erleiden würde, oder wenn sie nicht mehr frei über ihr eigenes Schicksal verfügen könnte. Solche Risiken können sowohl menschlichen, als auch natürlichen Ursprungs sein – sie können uns auch heute noch unbekannt sein. Die Ausschreibung des Preises richtet sich in erster Linie an junge WissenschaftlerInnen (z. B. Studierende und Doktorand/innen). Die Einsendung von Teamarbeiten ist möglich und erwünscht.

Bewerbungsfrist 31. Mai 2022
Bewerbungskriterien

Die Einreichungen sollen innovativ und praxisorientiert sein. Dabei können Reformvorschläge oder Analysen auf internationaler Ebene oder aus fallbezogener Perspektive ausgearbeitet werden. Willkommen sind deutsch- sowie englischsprachige Beiträge mit 5.000 bis 8.000 Wörtern. Ausführliche Informationen zum Hintergrund und zum aktuellen Thema des Wettbewerbs stehen auf der Veranstalter-Website zum Abruf bereit.

Preis Insgesamt stehen 10.000 Euro an Preisgeldern zur Verfügung. Die besten Beiträge werden in einem Sammelband veröffentlicht.
Weitere Informationen

Der Preis wird im zweijährigen Rhythmus zu wechselnden Themen ausgeschrieben.

Kontakt
Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen
Mannspergerstr. 29
70619 Stuttgart
Telefon: 0711 28052777
kontakt@srzg.de
Link https://generationengerechtigkeit.info/