Chronologische Übersicht

Remember Resistance 33-45

Der bundesweite Jugendwettbewerb »Remember Resistance 33-45. Macht euch ein Bild vom Widerstand« wird vom 1.09.2021 bis zum 28.02.2022 von der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Kooperation mit dem Verein Gegen Vergessen – Für Demokratie ausgelobt.

Veranstaltet von Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Kooperation mit dem Verein Gegen Vergessen – Für Demokratie
Reichweite bundesweit
Teilnehmende

Teilnehmen können Gruppen ab drei Personen im gesamten Bundesgebiet. Dies können Gruppen aus unterschiedlichen Zusammenhängen sein, z. B. aus Schulen, Universitäten, Jugendclubs, Vereinen, Glaubensgemeinschaften, Pfadfinderverbänden oder privaten Freundeskreisen. Die Gruppen können eigenständig oder mit Unterstützung durch eine Projektbegleitung arbeiten,

z. B. mit Lehrkräften, Jugendgruppen-Leiter/innen oder Künstler/innen.

Bewerbungsfrist 28. Februar 2022
Bewerbungskriterien

Bei diesem Wettbewerb geht es um die Verbindung historisch-politischer und kultureller Bildungsarbeit. Jugendliche ab 14 Jahren werden eingeladen, sich in Gruppen ab drei Personen mit künstlerischen Beiträgen zu Menschen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus an der Erinnerungskultur in Deutschland aktiv und im öffentlichen Raum zu beteiligen.

Preis Auf die zehn besten Beiträge wartet eine ganz besondere Auszeichnung. Sie werden mit professioneller Unterstützung bearbeitet und als Public Art an öffentlichen Orten gezeigt.
Preisverleihung

Die Preisverleihung findet nächstes Jahr im Juli in Berlin statt und wird von einer gemeinsamen Abschlussaktion gerahmt.

Weitere Informationen

Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Programms »Jugend erinnert« bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Kontakt
Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Projektkoordination Remember Resistance 33–45
Frau Marie Basalla
Stauffenbergstraße 13–14
10785 Berlin
Telefon: 030 263989035
info@remember-resistance-33-45.de
Link https://remember-resistance-33-45.de/