Veranstaltungskalender

Der tagesaktuelle Veranstaltungskalender präsentiert ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Tagungen und Fachveranstaltungen rund um die Themen der Bürgergesellschaft. Der Kalender berücksichtigt Termine und Veranstaltungen von einer Vielzahl zivilgesellschaftlicher und gemeinnütziger Organisationen. Das Angebot wird ständig aktualisiert und erweitert.

Veranstaltung: Männer und Frauen sind gleichberechtigt
Mit Inkrafttreten des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai 1949 wurde die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in Artikel 3, Absatz 2 festgeschrieben und der Staat zu ihrer tatsächlichen Durchsetzung verpflichtet. Dies bereitete die Grundlage für die gesellschaftliche und rechtliche Emanzipation von Frauen in der Bundesrepublik seit den 1950er Jahren. Schrittweise wurden Rechte in unterschiedlichen Lebensbereichen von der Arbeitswelt bis zur Familie erkämpft. Auch in anderen Ländern traten in dieser Zeit starke Frauen für mehr Gleichberechtigung ein. Ein Beispiel ist die US-amerikanische Juristin Ruth Bader Ginsburg, die einen Präzedenzfall gegen die Diskriminierung von Frauen und Männern schuf.
Wir wollen das 70-jährige Bestehen des Grundrechts auf Gleichberechtigung in Deutschland sowie die erreichten Fortschritte feiern, die Vorführung des Films aber auch nutzen, um zu fragen, was noch zu tun bleibt, um eine gleichberechtigte Teilhabe zu garantieren. Dazu sprechen wir mit Prof. Dr. Ulrike Bick, Richterin am Bundesverwaltungsgericht, und Nadja Lüders MdL.
Datum / Uhrzeit Donnerstag 13. Juni 2019
20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Veranstalter Friedrich-Ebert-Stiftung - Akademie der Politischen Bildung
Veranstaltungsort Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Ansprechpartner E-Mail: henriette.Kiefer(at)fes.de
Internet https://www.fes.de/veranstaltungen/veranstaltungen-der-naechsten-drei-wochen
Preis Die Teilnahme ist kostenlos