Veranstaltungskalender

Der tagesaktuelle Veranstaltungskalender präsentiert ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Tagungen und Fachveranstaltungen rund um die Themen der Bürgergesellschaft. Der Kalender berücksichtigt Termine und Veranstaltungen von einer Vielzahl zivilgesellschaftlicher und gemeinnütziger Organisationen. Das Angebot wird ständig aktualisiert und erweitert.

Veranstaltung: Grenzgänge West - Grenzen übertreten, Natur und Geschichte erfahren, die europäische Idee erleben
Eine alte Kriegsbahn wurde 2013 zu einem wunderbaren Fahrradweg! Die Geschichte dieser Bahn führt uns vom Mittelalter Karls des Großen über die Zeiten der Weltkriege bis ins Jetzt. Sie verbindet die Grenzregion Aachen mit Ostbelgien und Luxemburg. So wird mit dem Vennbahn-Radweg ein Stück Europa sehr konkret erfahrbar. Die 130 Kilometer der Strecke schlängeln sich abwechslungsreich entlang der Staatengrenze und dann bis in das Großherzogtum hinein. Der Bildungsurlaub bleibt aber hier nicht stehen: Durch die hügelige luxemburgische Landschaft geht es auf guten Radwegen weiter bis zum Dreiländerpunkt (D-F-LUX) bei Schengen an der Mosel. Schengen ist der Ort, der für das europäische Zusammenwachsen und die Freizügigkeit steht!
Auf dem Weg nach Schengen begegnen die Teilnehmenden europäischer Geschichte, europäischen Welt- und Menschenbildern. Wie dem Menschenbild des Schengener Abkommens: Vertrauen zu haben in die Nachbarn und Grenzen abzubauen, wo diese nicht mehr notwendig sind.
Datum / Uhrzeit Montag 2. September 2019 - Freitag 6. September 2019
10:00 Uhr - 19:30 Uhr
Veranstalter Heinrich Böll Stiftung NRW
Veranstaltungsort Simonskall 1
52393 Hürtgenwald
Ansprechpartner Heinrich Böll Stiftung Nordrhein-Westfalen
Tel.: - (02 11) 936508-21
Fax.: - (02 11) 936508-25
E-Mail: info(at)boell-nrw.de
Internet https://veranstaltungen.boell-nrw.de/index.php?kathaupt=11&knr=19-3603&kursname=Grenzgaenge+West&katid=0#inhalt
Preis ab 295 €