Veranstaltungskalender

Der tagesaktuelle Veranstaltungskalender präsentiert ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Tagungen und Fachveranstaltungen rund um die Themen der Bürgergesellschaft. Der Kalender berücksichtigt Termine und Veranstaltungen von einer Vielzahl zivilgesellschaftlicher und gemeinnütziger Organisationen. Das Angebot wird ständig aktualisiert und erweitert.

Veranstaltung: Konfliktmoderation für zivilgesellschaftliche Gruppen
Ob in Teams, Projekten oder Großgruppen: Konflikte gehören zum Alltag, doch wie gehen wir mit ihnen um? Transparenz, Partizipation und Mitbestimmung ist in vielen Arbeitszusammenhängen und Initiativen gängiger Anspruch und gelebte Praxis. Mit der Forderung nach mehr Transparenz ist häufig die Annahme verbunden, dass weniger Konflikte und mehr Zufriedenheit bei den Projektbeteiligten auftreten. Soweit die Theorie - in der Praxis gestaltet sich die Situation oft genau umgekehrt: Je mehr Partizipation und Teilhabe desto mehr Konfliktlinien entstehen.
In diesem Seminar wollen wir folgenden Fragen nachgehen: - Wie entstehen Konflikte und warum erscheint es uns so schwer mit ihnen umzugehen? Welche Art von Konflikten und Konfliktqualitäten lassen sich unterscheiden? Wie gehen wir konstruktiv und lösungsorientiert mit Konflikten um? Besonderheiten bei Konfliktlösungsstrategien wie z.B. bei der Mediation werden vorgestellt. Wir fragen nach Chancen bzw. Grenzen und thematisieren was bei Konflikten im öffentlichen Bereich beachtet werden muss. Neben verschiedenen Konfliktanalysemodellen, werden wir auch Methoden vorstellen, die sich in der Moderation von Großgruppen bewährt haben.
Datum / Uhrzeit Freitag 6. April 2018 - Sonntag 8. April 2018

Veranstalter Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Veranstaltungsort Sebastianstraße 21
10179 Berlin
Ansprechpartner Tel.: - 0 30 2 85 34-0
Fax.: - 0 30 2 85 34-10 9
E-Mail: info(at)boell.de
Internet http://calendar.boell.de/de/event/konfliktmoderation-fuer-zivilgesellschaftliche-gruppen-0
Preis Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro/ ermäßigt 50 Euro