Meldungen

Rund 460 herausragend engagierte Personen und Initiativen wurden für den diesjährigen Deutschen Ehrenamtspreis ins Rennen geschickt. Noch bis zum 19. Oktober 2022 kann online über den Publikumspreis abgestimmt werden.

mehr...

Noch bis zum 6. Oktober 2022 können sich gemeinnützige Organisationen für das Förderprogramm »MITWIRKEN« der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung bewerben. Gesucht werden Ideen und Projekte für gelebte Demokratie und ein…

mehr...

Was können Bürgerinnen und Bürger mit Blick auf den Klimaschutz vor Ort leisten? Welche Bausteine gehören zu einer gelungenen, kommunalen Beteiligungskultur im Klimaschutz? Wie können unterschiedliche Auswirkungen eines…

mehr...

Die Demokratie steht unter Druck. Doch nicht nur äußere Feinde bedrohen die demokratische Freiheit, sondern auch eine Erosion demokratischer Haltungen und Gewohnheiten. Der Autor zeigt in historischer Perspektive, dass…

mehr...

Die Smart City Charta des Bundes bildet einen Leitfaden für Akteure der Stadtentwicklung, die sich dem Thema der digitalen Stadt in ihren Kommunen annehmen wollen. Der Charta liegt ein Verständnis der Smart City…

mehr...

Migration und Integration als Lernfelder für Gesellschaft und Politik haben seit 2015 eine Fülle an Engagementformen hervorgebracht. Aber was geschieht langfristig mit ihnen? Wo sind die Grenzen und Möglichkeitsräume von…

mehr...

Demokratie lebt von der Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger. Digitale Technologien schaffen in dem Zusammenhang neue Möglichkeiten, das Wissen und die Wünsche der Menschen vor Ort in den Planungen der Städte und…

mehr...

Die vorliegende Veröffentlichung ist das Ergebnis eines knapp eineinhalbjährigen Arbeitsprozesses der Nationalen Dialogplattform Smart Cities und deren Mitgliedern. Im Rahmen der Dialogplattform kamen rund 70 Expertinnen…

mehr...

Auf den ersten Blick birgt die Smart City das große Versprechen, kommunale Infrastrukturen besser zu vernetzen und mit erweiterten Datengrundlagen Städte und Regionen zukunftssicherer zu gestalten. Darüber hinaus ist in…

mehr...

Seit 2019 fördert das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen mit einem Programmvolumen von insgesamt 820 Millionen Euro die Modellprojekte Smart Cities. Insgesamt 73 Städte, Kreise, Gemeinden oder…

mehr...

In Kooperation mit dem Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen und dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung einen »StadtRaumMonitor« veröffentlicht. Er steht…

mehr...

Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) verpflichtet die Vertragsstaaten dazu, die umfassende Mitwirkung von Menschen mit Behinderungen an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen umzusetzen. Das im Oktober 2021 in…

mehr...

Um die Handlungsfähigkeit von zivilgesellschaftlichen Vereinen während der Pandemie aufrechtzuerhalten, hat der Deutsche Bundestag im Frühjahr 2020 sogenannte Corona-Sonderregelungen beschlossen. Sie betreffen…

mehr...

Welchen Beitrag können Unternehmen und soziale Kooperationen zu einer sozial-ökologischen Gestaltung der Transformation leisten angesichts von Klimakrise, Pandemie und Krieg? Dieser Frage ist die UPJ-Jahrestagung 2022…

mehr...

Neben anderen Beteiligungsformen werden in den letzten Jahren auch vermehrt Bürgerräte von politischen Entscheidungsträger/innen zur Erarbeitung von Lösungsvorschlägen eingesetzt und stellen so eine Ergänzung zu…

mehr...

Immer deutlicher wird, dass wir kommunale Demokratie neu denken müssen, wenn wir tragfähige und zukunftsorientierte Antworten auf die großen Umwälzungen unserer Zeit finden wollen. Doch wie können und müssen wir unser…

mehr...

Aktuelle Studien zeigen, dass Jugendliche das Thema Klimaschutz als eine wichtige und drängende politische und gesellschaftliche Gestaltungsaufgabe ansehen. Zugleich wollen immer mehr Jugendliche an Angelegenheiten, die…

mehr...

Wie wird Engagement gerecht und inklusiv gestaltet? Wie kann Engagement zu einem inklusiven und gerechten Miteinander beitragen? Darüber spricht Engagement-Botschafter Philipp Hill gemeinsam mit seinen Kolleginnen…

mehr...

Immer deutlicher wird, dass wir kommunale Demokratie neu denken müssen, wenn wir tragfähige und zukunftsorientierte Antworten auf die großen Umwälzungen unserer Zeit finden wollen. Doch wie können und müssen wir unser…

mehr...

Vielfach wird über Vereine und Verbände als »Schulen der Demokratie« diskutiert. In Jugendverbänden organisieren junge Menschen ihre Arbeit selbst, drücken ihre Interessen und Bedürfnisse aus und entscheiden…

mehr...

In der Migrationsforschung spielt die Frage nach den Veränderungsprozessen in der Aufnahmegesellschaft in Folge von Migration und gesellschaftlicher Diversifizierung eine zunehmend wichtige Rolle. Die Beiträge des Bandes…

mehr...

Dialogische Gremien, die Bürgerinnen und Bürgern die Beratung von politischen Themen und Projekten ermöglichen, haben nicht nur in Deutschland Hochkonjunktur. Wissenschaftler/innen der Universität Stuttgart haben nun im…

mehr...

Welche grundsätzlichen Haltungen bestehen im Freistaat Sachsen beim Thema politische Partizipation auf lokaler Ebene? Und werden Bürgerbudgets, deren Förderung im Koalitionsvertrag der Landesregierung festgehalten ist,…

mehr...

Was leisten Freiwilligenagenturen, wie arbeiten sie, wohin wollen sie sich entwickeln? Mit Zahlen aus einer quantitativen Wiederholungsbefragung aus dem Jahr 2020 zeichnet die Bundesarbeitsgemeinschaft der…

mehr...

Das Engagement für Flüchtlinge ist in Deutschland mitunter ein Spannungsfeld, in welchem die Graustufen dem binären Schwarz-Weiß-Denken gewichen sind: Auf der einen Seite stehen Menschen, die Geflüchtete mit…

mehr...

Die Bedeutung von Bündnisfähigkeit in der Zivilgesellschaft und von sektorenübergreifenden Kooperationen nimmt in pluralen Demokratien angesichts großer gesellschaftlicher Herausforderungen zu. Die Studie »Allianzen des…

mehr...

In einer aktuellen Studie der TU Dortmund üben die repräsentativ ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer grundlegend Kritik am Journalismus in Deutschland: So stimmen 43 Prozent der pauschalen Aussage zu, der…

mehr...

Zwei gegenläufige Trends prägen die heutige Engagementlandschaft in Ostdeutschland: Auf der einen Seite klagen insbesondere die aus Westdeutschland übertragenen traditionellen Verbände und viele nach der…

mehr...

Mit einer Sonderauswertung zum Fünften Deutschen Freiwilligensurvey 2019 beleuchtet das Sozialwissenschaftliche Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) die Entwicklung des Engagements im Bereich Kirche…

mehr...
Meldungen 1 bis 30