Meldungen zum gewählten Thema

16. November 2016

Digitale Bürgerbeteiligung in der Lärmaktionsplanung: Ein Beispiel aus Friedrichshafen

Lärmaktionspläne dienen im Allgemeinen der Regelung von Lärmauswirkungen und lokalen Lärmproblemen. Sie legen kommunale Ziele, Strategien und Maßnahmen zur Reduzierung der Lärmbelastung fest. Doch ab wann und wo wird Lärm zum...

19. Oktober 2016

NABU: Teilhabe in der Forschungspolitik

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im August 2016 erstmals eine Richtlinie zur Förderung von bürgerwissenschaftlichen Vorhaben vorgelegt; wir berichteten im Schwerpunkt des letzten Newsletters darüber. Auf...

14. September 2016

Bürgerwissenschaften und Biotechnologie

In einem Beitrag für das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag hat sich der Wissenschaftler Dr. Leonhard Hennen kritisch mit dem Einfluss und dem wissenschaftlichen Selbstverständnis von...

14. September 2016

Bürgerwissenschaften in den Nationalen Naturlandschaften

Viele Nationale Naturlandschaften in Deutschland wären nicht entstanden, wenn nicht ehrenamtlich Engagierte über viele Jahre die Naturschätze vor Ort erfasst, ihre Entwicklung dokumentiert und ihren Wert in der Öffentlichkeit...

14. September 2016

Zivile Konfliktbearbeitung: Keine Mittel im Bundeshaushalt

Aus Krisen nichts gelernt? Zivilgesellschaftliche Friedensförderung und Krisenprävention sind trotz der weltweit anhaltenden Kriege und Konflikte kein Schwerpunkt im Bundeshaushaltsentwurf 2017. Der Sprecher/innenrat der...

19. August 2016

Ausstellung: Partizipation nach Plan

Bürgerbeteiligung gehört zu den Kernbegriffen politischer und planerischer Kultur. Seit den 1970er Jahren ist die Partizipation in Planungsprozessen ein Aufgabenfeld der Stadtentwicklung und der Landschaftsarchitektur. In einer...

13. Juli 2016

Degrowth: Soziale Bewegung im Aufbruch

»Degrowth« oder Postwachstum steht für eine Wirtschaftsweise und Gesellschaftsform, die das Wohlergehen aller zum Ziel hat und die ökologischen Lebensgrundlagen erhält. Die »Degrowth«-Bewegung entwickelt sich dabei zunehmend zu...

15. Juni 2016

Klimawandel und Kommunen

Es ist nicht klar, ob die extremen Wetterkapriolen der letzten Wochen ihre Ursache im weltweiten Klimawandel haben oder nicht. In jedem Fall zeigen die durch Hochwasser und Niederschläge verursachten Schäden perspektivisch, dass...

15. Juni 2016

Bürgerbeteiligung und Windenergie

Das Fraunhofer-Institut hat ein interaktives Online-Tool entwickelt, das sich an alle relevanten Stakeholder im Bereich Windenergie sowie an alle anderen Interessierten richtet und kostenlos zur Verfügung steht. Es soll alle...

18. Mai 2016

Manifest der Sozialen Energiewende

Die sich vollziehende Energiewende ist ein Projekt, bei dem die Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger unverzichtbar ist. Doch wie kann es gelingen, das »soziale Ungleichgewicht« aufzuheben, an der die Energiewende nach Ansicht...

13. April 2016

Studie zur finanziellen Bürgerbeteiligung an Energiewende-Projekten

Mit der finanziellen Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern beispielsweise am Bau neuer Stromnetze oder an neuen Windparks sollen die Akzeptanz und das Vertrauen in notwendige Energieinfrastrukturprojekte gesteigert und deren...

13. April 2016

Geschlechtergerechtigkeit und Hilfsprojekte im Klimabereich

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat Im Vorfeld der Klimakonferenz , die im Dezember 2015 in Paris stattfand, erhoben, inwiefern die Mitgliedsstaaten des Ausschusses für Entwicklungshilfe...

16. März 2016

Energiewende und Bürgerbeteiligung aus kommunaler Sicht

Die sich vollziehende Energiewende führt vielerorts immer wieder zu Konflikten und Protesten. Gerade um den Bau von Windkraftanlagen gibt es regelmäßig Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Akteursgruppen. Matthias Klopfer,...

20. Januar 2016

Bundesregierung: Dialogprozess zum Klimaschutzplan

Die Bundesregierung hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit damit beauftragt, einen Klimaschutzplan 2050 zu erstellen. Dieser soll 2016 im Bundeskabinett verabschiedet werden. Im Rahmen der...

20. Januar 2016

Kommentare zu den Ergebnissen der Pariser Klimaschutzkonferenz

Der Jubel war groß, als die Ergebnisse des 21. UN-Klimaschutzkonferenz der Öffentlichkeit präsentiert wurden. War es doch ein wirklicher Erfolg, trotz unterschiedlichster Interessenlagen der Weltgemeinschaft und nach vielen...

20. Januar 2016

Erfahrungen mit Öffentlichkeitsbeteiligung bei planerischen Umweltentscheidungen

Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung bei Infrastrukturplanungen ist in Deutschland ein Dauerthema. Obwohl verlässlich nicht bekannt ist, in wie vielen Fällen sich in Deutschland pro Jahr Bürger bei Infrastrukturplanungen...

20. Januar 2016

Verbandsklagen im Umweltrecht: Aarhus-Konvention und Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz

Die 1998 in der dänischen Stadt Aarhus verabschiedete sog. Aarhus-Konvention ist die erste völkerrechtliche Vereinbarung, die jeder Person (Beteiligungs-) Rechte im Umweltschutz zuschreibt. Die Aarhus-Konvention besteht aus drei...

20. Januar 2016

Klima-Agreement und Globale Entwicklungsziele: Die Entdeckung der Zivilgesellschaft

Am 12. Dezember 2015 haben sich in Paris die 195 Mitgliedsstaaten der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen auf ein neues Klimaschutzabkommen geeinigt. Das überwiegend als Fortschritt gefeierte Pariser Abkommen...

20. Januar 2016

»SenseBox«: Bürgerwissenschaft für alle

Das Bürgerwissenschaftsprojekt »SenseBox« ist Gewinner des Wettbewerbs im Wissenschaftsjahr Zukunftsstadt »Bürger schaffen die Zukunftsstadt«. Das Forschungswerkzeug soll Schulen und Bürger/innen die Möglichkeit bieten, sich an...

20. Januar 2016

Pilotprojekt: Umweltgerechtigkeit in Kommunen

Umweltgerechtigkeit zielt auf die Vermeidung und den Abbau der sozialräumlichen Konzentration gesundheitsrelevanter Umweltbelastungen sowie der Gewährleistung eines sozialräumlich gerechten Zugangs zu gesundheitsbezogenen...

20. Januar 2016

Publikation: Energiewende und Energiedemokratie

Wesentliche Impulse für die Energiewende – in Deutschland und in anderen Staaten Europas – kommen »von oben«: Auf Bundesebene wurden zentrale Regularien etwa zum Netzausbau sowie bedeutende Anreizprogramme wie die...

18. November 2015

Großunternehmen vs. Bürgerinitiative: Mediation zum Bau einer Umspannanlage

Im Jahr 2013 wurde bekannt, dass im Hagener Stadtteil Garenfeld ein großes 380-kV-Umspannwerk entstehen sollte. Unter den Bewohner/innen Garenfelds formierte sich Widerstand gegen diese zweite Anlage in ihrem Stadtteil. Die...

18. November 2015

Energiegenossenschaften und Bürgerbeteiligung

Genossenschaften machen es möglich, zugleich nachhaltig zu wirtschaften und sozial verantwortlich zu handeln. Zugleich können Genossenschaften aufgrund ihrer demokratischen und beteiligungsorientierten Organisationsform ein...

19. Oktober 2015

Praxiswissen: Gemeinschaftsgärten, Flüchtlinge & Engagement

Gemeinschaftsgärten sind Orte, an denen Flüchtlinge willkommen sind. Viele Gartenprojekte aus der ganzen Bundesrepublik haben bereits Kontakte zu Flüchtlingen geknüpft, andere machen sich gerade auf den Weg. Tipps und...

19. August 2015

Kompetenznetzwerk Chancengerechtigkeit im Klimawandel

Der Beitrag zum Klimawandel, die Bereitschaft zu Veränderungen und die Möglichkeiten, mit den Folgen des Klimawandels umzugehen, sind beeinflusst vom sozio-ökonomischen Status, Herkunft, Alter und auch Geschlecht. Allerdings sind...

17. Juni 2015

Community Supported Agriculture: Solidarische Landwirtschaft mit Zukunft

Seit den 1960er Jahren existiert ein landwirtschaftliches Konzept, das mit dem Begriff »Community Supported Agriculture« (CSA) bezeichnet wird. In Deutschland hat die Idee der sog. landwirtschaftlichen Wirtschafts- oder...

17. Juni 2015

Foodsharing: Gegen die Verschwendung von Lebensmitteln

Über elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden jährlich allein in Deutschland weggeworfen. Um dieser Verschwendung entgegen zu wirken, sammeln die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Initiative foodsharing.de bundesweit...

17. Juni 2015

Sharing Economy: Papier des Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages

Mit dem englischen Begriff der »Sharing Economy« wird  in der Regel die gemeinschaftliche Nutzung von Gütern durch Teilen, Tauschen, Leihen, Mieten oder Schenken sowie die Vermittlung von Dienstleistungen bezeichnet....

17. Juni 2015

Positive Bewertung des Zielkatalogs für Sustainable Development Goals

Der parlamentarische Beirat für nachhaltige Entwicklung lud am 10. Juni 2015 zu einer öffentlichen Sitzung, um über den Zielkatalog auf dem Weg zu den Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) zu beraten. Die...

03. Juni 2015

Biodiversität in der EU: Bürgerbefragung

Angesichts der europäischen Naturschutzkonferenz Green Week, die am 3. Juni 2015 in Brüssel beginnt, hat BirdLife Europe, der internationale Dachverband des NABU, eine Halbzeitbilanz der EU-Biodiversitätspolitik vorgestellt. Bis...

Treffer 1 bis 30 von 187