Meldungen zum gewählten Thema

22. November 2017

Publikation: Atlas der Umweltmigration

Die Anzahl der Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Konflikten fliehen, war noch nie so hoch wie heute. Ende 2015 waren weltweit 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Doch was, wenn in den nächsten Jahrzehnten weitere 200...

15. September 2017

Rat für Migration: Manifest zur Einwanderungspolitik

Der »Rat für Migration« (RfM) hat Anfang September 2017 ein Manifest mit Forderungen für eine zukunftsfähige Migrations-, Integrations- und Flüchtlingspolitik verfasst. Der RfM ist ein bundesweiter Zusammenschluss von rund 150...

11. August 2017

Publikation: Wohlstand ohne Wachstum – das Update

Als Tim Jacksons Buch »Wohlstand ohne Wachstum« vor sieben Jahren erstmals erschien, entwickelte es sich schnell zum Standardwerk. Die brisante Diagnose des renommierten britischen Ökonomen lautete damals: »Unsere gesamte...

11. August 2017

Maecenata: G20-Rückblick aus zivilgesellschaftlicher Perspektive

Was bleibt vom Hamburger G20-Gipfel? In welchem Verhältnis stehen Aufwand, Kosten sowie die Einschränkungen und Zumutungen während des Gipfels für die Hamburger Bürger/innen zum Ergebnis? In der aktuellen Ausgabe der...

14. Juni 2017

Gipfel für globale Solidarität

Der für alle Interessierten offene Gipfel für globale Solidarität vom 5.-6. Juli in Hamburg versteht sich als »Alternativgipfel« zum G20-Treffen. Mit Vorträgen, Podien und Workshops mit internationalen Akteuren wollen die...

14. Juni 2017

G20: Protestwelle und Gegenöffentlichkeit

Im Vorfeld des G20 Treffens findet am 2. Juli 2017 in Hamburg eine große Protestaktion statt, zu der ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis aufgerufen hat. Der Aufruf formuliert Forderungen zu gerechtem Welthandel,...

14. Juni 2017

Friedensgutachten 2017

Die fünf führenden deutschen Friedens- und Konfliktforschungsinstitute fordern im Friedensgutachten 2017 mehr humanitäre Hilfe und eine internationale Debatte über Schutzzonen. Deutsche Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien oder in...

26. April 2017

Publikation: Degrowth in Bewegung(en)

Die im Buch versammelten 32 sozialen Bewegungen, alternativ-ökonomischen Strömungen und Initiativen suchen nach Alternativen zum vorherrschenden Wirtschaftsmodell. Sie fordern einen Paradigmenwechsel: weg vom Fokus auf...

15. März 2017

Kampagne Bürgerbündnis 2017

Mit der Kampagne »Bürgerbündnis 2017« wollen verschiedene friedenspolitische, entwicklungspolitische, alternativ ökologische und ökonomische Netzwerke und Dachorganisationen in Deutschland ihre Forderungen und Positionen vor der...

15. März 2017

Publikation: Das demokratische Weltparlament

Die Verflechtung der Welt durch die Globalisierung schreitet unablässig voran. Nach Meinung der Autoren überfordern diese globalen Herausforderungen unserer Zeit die Nationalstaaten. Vor diesem Hintergrund formulieren die Autoren...

15. März 2017

Projekt: Kommunaler Wissenstransfer Maghreb-Deutschland

Im Projekt »Kommunaler Wissenstransfer Maghreb-Deutschland«, das die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) durchführt, werden...

14. Dezember 2016

Südafrika: Zivilgesellschaftliches Engagement durch Community Radios

Partizipativ organisierten Community Radios wird in der Regel ein demokratieförderndes Potenzial zugeschrieben. Dr. Esther Dorn-Fellermann, Dozentin an der Akademie der Deutschen Welle, stellt in ihrem Gastbeitrag am Beispiel von...

14. Dezember 2016

Japan: Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene

Bürgerbeteiligung spielt in Japan eine immer wichtigere Rolle. Auf kommunaler Ebene ist sie zu einem selbstverständlichen Bestandteil der öffentlichen Planung geworden. Im Dezember 2016 jährt sich zum ersten Mal die Gründung des...

14. Dezember 2016

Brasilien: Zivilgesellschaft und soziale Bewegungen

Aus der Ferne betrachtet, scheint sich Brasilien seit einiger Zeit in einem politischen und wirtschaftlichen Umbruch zu befinden, von dem noch nicht klar ist, welche Auswirkungen er beispielsweise in der Demokratie- , Sozial- und...

14. Dezember 2016

Zivilgesellschaft in Russland und der Ukraine

Die Zivilgesellschaften in Russland und der Ukraine führen in beiden Ländern eine eher prekäre Existenz. In der Ukraine ist ihr Einfluss auf die politische und gesellschaftliche Entwicklung allerdings gestiegen, unter anderem...

14. Dezember 2016

Weltweit Einschränkungen der Arbeit von NGOs

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ist mit einer parlamentarischen Initiative für mehr Engagement gegen die zunehmende Einschränkung der Arbeit von Nichtregierungsorganisationen (NGO) gescheitert. Einen entsprechenden Antrag...

16. November 2016

Positionspapier: Globales Lernen in der Schule

Unter dem Titel »Die Schule macht`s – mit der Zivilgesellschaft« hat die Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (agl) ein Positionspapier zum Globalen Lernen in der Schule veröffentlicht. In dem...

16. November 2016

Charta für politische Teilhabe

Vor dem Hintergrund schrumpfender Handlungsspielräume der Zivilgesellschaft in zahlreichen Ländern weltweit haben das Civil Society Centre, die Heinrich-Böll-Stiftung und zahlreiche andere zivilgesellschaftliche Organisationen...

16. November 2016

Publikation: Soziale Bewegungen und ihr Einfluss auf die Politik

Die neuen progressiven sozialen Bewegungen sind immer wieder Impulsgeber für politische Veränderungen. Sie unterscheiden sich von politischen Parteien durch ihre zeitliche und/oder thematische Begrenztheit, ihren Anspruch auf...

14. September 2016

Zivile Konfliktbearbeitung: Keine Mittel im Bundeshaushalt

Aus Krisen nichts gelernt? Zivilgesellschaftliche Friedensförderung und Krisenprävention sind trotz der weltweit anhaltenden Kriege und Konflikte kein Schwerpunkt im Bundeshaushaltsentwurf 2017. Der Sprecher/innenrat der...

19. August 2016

IZT: Mehrsprachige Umweltbildung für Geflüchtete

Mülltrennung, Energiesparen, nachhaltiger Konsum oder Naturschutz: Umwelt- und Klimaschutz hat in Deutschland einen relativ hohen Stellenwert. Dieses Bewusstsein ist für Zugewanderte und Geflüchtete aus anderen kulturellen...

19. August 2016

UN: Internationale Dekade für Menschen Afrikanischer Abstammung

Die UN-Generalversammlung hat die Jahre bis 2024 zur »International Decade for People of African Descent« erklärt. Grund für die Wahl dieses thematischen Schwerpunkts sieht UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon darin, dass Menschen des...

19. August 2016

Warum Menschen fliehen: Dossier zu Ursachen von Flucht und Migration

Der Begriff »Flüchtlingskrise« prägt aktuell die politische Debatte in Deutschland und Europa. Dabei führt er leicht in die Irre, weil er weitesgehend die Ursachen von Flucht und Migration ausblendet. Während in vielen...

13. Juli 2016

Jugendliche fordern andere Entwicklungspolitik

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat die Forderungen Jugendlicher an die deutsche Entwicklungspolitik veröffentlicht. Sie sind das Ergebnis einer entwicklungspolitischen Jugendkonsultation, an der 24 Jugendliche zwischen...

13. Juli 2016

Degrowth: Soziale Bewegung im Aufbruch

»Degrowth« oder Postwachstum steht für eine Wirtschaftsweise und Gesellschaftsform, die das Wohlergehen aller zum Ziel hat und die ökologischen Lebensgrundlagen erhält. Die »Degrowth«-Bewegung entwickelt sich dabei zunehmend zu...

15. Juni 2016

Studie: Kommunale Flüchtlings- und Integrationspolitik

Die Zuwanderung von Flüchtlingen ist seit dem Sommer 2015 in vielen Orten in Deutschland zu einer zentralen kommunalpolitischen Herausforderung geworden. Das Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration hat...

15. Juni 2016

Publikation: TTIP, Welthandel und Demokratie

Die Verhandlungen und bilateralen Gespräche zur Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft, kurz TTIP, spalten die öffentliche Meinung. Dieses Buch analysiert die Argumente von Befürwortern und Gegnern und nimmt...

13. April 2016

Geschlechtergerechtigkeit und Hilfsprojekte im Klimabereich

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat Im Vorfeld der Klimakonferenz , die im Dezember 2015 in Paris stattfand, erhoben, inwiefern die Mitgliedsstaaten des Ausschusses für Entwicklungshilfe...

17. Februar 2016

Studie: Wer protestiert gegen TTIP?

Wer sind die Gegner von TTIP und CETA? Was wollen sie und was motviert sie gegen die Freihandelsabkommen auf die Straße zu gehen? Antworten auf diese Fragen sucht eine Studie des Instituts für Demokratieforschung der Universität...

20. Januar 2016

Bundesregierung: Dialogprozess zum Klimaschutzplan

Die Bundesregierung hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit damit beauftragt, einen Klimaschutzplan 2050 zu erstellen. Dieser soll 2016 im Bundeskabinett verabschiedet werden. Im Rahmen der...

Treffer 1 bis 30 von 243