Praxishandbuch für Kommunen zur gemeinsamen Gestaltung klimaresilienter Quartiere

Die Folgen des Klimawandels sind bereits heute in den Städten spürbar. Die Frage, wie eine Stadtgesellschaft Quartiere gemeinsam resilienter gestalten kann, um die mit dem Klimawandel verbundenen Herausforderungen zu meistern, stand im Mittelpunkt eines aktuellen Forschungsprojekts. In Reallaboren in den Städten Köln und Dortmund wurde untersucht, wie Quartiere gemeinsam mit lokalen Akteuren widerstandsfähiger gegenüber den Folgen des Klimawandels werden können. Eine Reflexion der im Projekt gewonnenen Erkenntnisse wurde in einem Praxishandbuch veröffentlicht, das als Drehbuch ein Ideengeber für andere Kommunen zum Aufbau eines Reallabors auf Quartiersebene sein kann. Stephanie Bund und Rick Hölsgens stellen in ihrem Gastbeitrag das Forschungsprojekt und ausgewählte Ergebnisse vor.